Black Friday bei Samsung: Dieses Smartphone gibt es jetzt geschenkt

4 Minuten
Samsung Galaxy Note 9: Details
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy
Der Black Friday bei Samsung wird vom südkoreanischen Hersteller traditionell begangen: Das Unternehmen verdoppelt die Anzahl der Handys, die gekauft werden und räumen so die restlichen Galaxy S9 und Galaxy S9+ aus ihren Regalen. Dazu gibt es Aktionen für die Mittelklassemodelle der Galaxy-J und -A-Reihe sowie Zubehör zu Wearables.

Samsung als Führer im Smartphone-Markt darf sich am Black Friday nicht ins Boxhorn jagen lassen und muss ebenfalls mit Angeboten aufwarten. Mit schon bekannten Aktionen und neuen Modellen zeigt man sich dabei wenig kreativ aber beständig.

Alle Angebote des Black Friday bei Samsung laufen bis zum 26. November 2018 um 23:59 Uhr. Damit erstreckt sich der Black Friday bei Samsung auch noch über das gesamte folgende Wochenende.

Black Friday bei Samsung: Galaxy S9 geschenkt

Das Hauptangebot beim Black Friday von Samsung beschäftigt sich mit dem Galaxy S9 und seinem großen Bruder Galaxy S9+, jeweils in der 256-GB-Version. Beide Smartphones kosten im Online-Shop von Samsung brutale 950 beziehungsweise 1050 Euro UVP. Damit lässt sich im Marktvergleich kein Geschäft machen.

Doch Samsung erleichtert die Kaufentscheidung mit einem zweiten, baugleichen Gerät als kostenlose Beigabe. Solche Angebote hat Samsung schon des Öfteren online gestellt. Der Kunde bekommt beim Kauf eines Samsung Galaxy S9 oder eines Samsung Galaxy S9+ ein zweites Galaxy S9 beziehungsweise Galaxy S9+ geschenkt dazu. Das heißt, man zahlt für das einzelne Galaxy S9 495 Euro und für das einzelne Galaxy S9+ 525 Euro.

Lohnt sich das Samsung-Angebot zum Galaxy S9 und Galaxy S9+?

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten: Das Angebot zum Galaxy S9 lohnt sich kaum. Hier hat Media Markt dem Hersteller ein Schnippchen geschlagen und bietet das einzelne Galaxy S9 noch einmal günstiger an. Dort gibt es das Flaggschiff für 455 Euro. Zwar nur heute und nur in der 64-GB-Variante, jedoch lässt diese sich mittels günstiger Micro-SD-Karten auch schnell um die fehlende Kapazität erweitern.

Das Galaxy S9+ hingegen ist für einige Nutzer interessant: Der Preisunterschied zu den nächstgünstigeren Händlern wie Amazon oder Media Markt ist bedeutend. Trotzdem lohnt sich ein Kauf des Doppelpacks nur, wenn auch wirklich zwei der Smartphones benötigt werden. Selbst wenn man eines davon wieder verkauft, sollte der Verlust aus dem Verkauf den Preisvorteil auffressen. Somit ist es hier ratsam, nur bei akutem Mangel zuzuschlagen. Auch hier gilt: Samsung hat die 256-GB-Version im Angebot. Wer also sehr viel Speicher benötigt sollte eher hier zuschlagen. Wer sich mit einer Speichererweiterung über eine Micro-SD-Karte zufrieden gibt und keine zwei Smartphones braucht, sollte sich wo anders umsehen.

Update um 15:19 Uhr: In der Bewertung der Angebote werden die günstigsten Varianten der Smartphones in den Angeboten der Händler zu Rate gezogen. Dies war in der vorherigen Version dieses Artikels nicht kommuniziert.

Black Friday bei Samsung: Speicher geschenkt – Schnäppchen verpasst

Bei der Mittelklasse will Samsung mit einem kostenlosen Speicher die Kunden locken. Vergleicht man die Kosten der Speicherkarte und rechnet sie auf die günstigsten Angebote auf, wird klar, dass es sich hierbei keineswegs um ein Schnäppchen handelt.

Die Smartphones sind einzeln günstiger. Auch die Speicherkarte gibt es beispielsweise bei Amazon zu einem Preis von knapp 287 Euro zu kaufen. Das bringt in der Regel mindestens eine kleine Ersparnis gegenüber dem Angebot vom Black Friday bei Samsung. Die Smartphones in der Übersicht mit den Vergleichspreisen von guenstiger.de:

Neben den beiden Galaxy-J-Modellen gibt es auch zwei Galaxy-A-Modelle in dieser Aktion. Das Galaxy A9 wurde dabei erst vor kurzem vorgestellt und das Galaxy A7 durchlief den Test bei inside handy vor wenigen Tagen.

Das wahre Schnäppchen: Samsung Galaxy Note 9 mit AKGs oder Speicher

Das einzig wahre Schnäppchen beim Black Friday von Samsung ist das Angebot zum Galaxy Note 9 und damit zum neuesten Spitzen-Smartphone der Südkoreaner. Der Preis für das Flaggschiff liegt bei 850 Euro und damit rund 150 Euro oberhalb des günstigsten Marktbegleiters. Genau den Fehlbetrag gleicht Samsung mit dem AKG-Kopfhörern N60NC Wireless mehr als aus. Die Kopfhörer gibt es beispielsweise bei Amazon für knapp 190 Euro und werden kostenlos beigelegt.

Noch etwas besser ist das Angebot, wenn man sich die Speicherkarte, die es als zweite optionale Zusatz-Geschenk-Aktion gibt, aussucht. Die Samsung Memory Evo Plus mit 512 GB Speicher kostet im Handel rund 250 Euro. Damit spart man auf den Einzelkauf bei der günstigsten Konkurrenz satte 100 Euro.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Ganz schlecht recherchiert. Bei Samsung hat das Samsung Galaxy S9 einen Speicher von 256 GB und im Mediamarkt nur 64 GB. Ist ein wichtiger Faktor, den man einfach nicht übersehen sollte!

    • Hallo Andrea,

      da hast du Recht : Wir haben die unterschiedlichen Speichergrößen wirklich übersehen. Vielen Dank für den Hinweis, haben die Information nun mit den Artikel aufgenommen.

      Grüße aus der Redaktion

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL