Bericht: Amazon Music bald kostenlos

2 Minuten
Der Echo Dot steht auf einem kleinen Tisch
Bildquelle: Amazon
Amazon Music gibt es bislang als Bestandteil des Prime-Abos in einer abgespeckten Variante und in einer Bezahlvariante ohne Einschränkungen. Schon kommende Woche könnte dank Werbefinanzierung eine komplett kostenlose Version kommen – als Konkurrenz zu Spotify Free.

Kostenlose Musik ist der Traum der meisten Musikhörer. Das hat spätestens der große Hype der MP3-Tauschbörsen vor einigen Jahren klar gemacht. Diesen wurde aber wegen Urheberrechtsverletzungen der Garaus gemacht wurde. Dank Spotify und günstigen Monats-Flatrates erlebt das Streaming von Musik aber einen neuen Boom. Dennoch: Am liebsten hätten die Nutzer die Musik – wie beim Radio – kostenlos. Jetzt könnte – nach Spotify – auch Amazon diesem Wunsch der Nutzer nachkommen, berichtet billboard.com. Schon kommende Woche könnte es losgehen.

Ziel: Die Stärkung der Echo-Lautsprecher

Amazon befinde sich in Gesprächen mit den Plattenfirmen, berichtet das Magazin unter Berufung auf Quellen, die mit den Plänen vertraut seien. Amazon will mit dem kostenlosen Musik-Dienst ganz klar in Konkurrenz zu Spotify gehen. Zu erwarten ist, dass die von Werbung unterbrochenen Streams dann primär über die Echo-Lautsprecher von Amazon zu hören sein werden. Spotify reduziert in der Werbe-Variante ebenfalls die Verbreitungswege und bietet keinen Download und kein Streaming über Multiroom-Lautsprecher an. Auch wird der Musik-Katalog wohl begrenzt sein.

Den Lizenzinhabern habe Amazon laut dem Bericht angeboten, pro Stream Lizenzkosten zu zahlen – unabhängig davon, ob Amazon gerade Werbekunden hat oder nicht. Der Schritt des Internet-Giganten dürfte also primär dem Stärken der eigenen Marktmacht und der weiteren Verbreitung der Echo-Lautsprecher gelten. Das Ziel, Gewinne mit einem kostenlosen Dienst zu machen, dürfte sekundär sein.

Amazon Music kostet derzeit als Bestandteil des Prime-Abos 7,99 Euro monatlich beziehungsweise als Jahres-Abo 69 Euro. Amazon Music Unlimited kostet für Prime-Kunden 7,99 Euro extra, Nicht-Prime-Kunden zahlen 9,99 Euro. Bis zum 19. April bekommen Neukunden das Unlimited-Abo drei Monate kostenlos. Ob der Kostenlos-Dienst am Ende auch in Deutschland startet, bleibt derzeit offen. Zumindest vom geplanten kostenlosen Video-Streaming hat man bislang nichts mehr gehört.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL