Kindle Paperwhite vorgestellt: Wasserfest und LTE-fähig

2 Minuten
Kindle Paperwhite
Kindle PaperwhiteBildquelle: Amazon
Manche halten ein Buch gerne in der Hand, mögen das Gewicht oder das Gefühl beim umblättern von Seiten. Wer hingegen eher praktisch veranlagt ist, dürfte mehr Freude an digitalen Büchern haben, von denen tausend Stück bequem in eine Tasche passen. Mit dem neu-vorgestellten Kindle Paperwhite können es jedoch auch deutlich mehr sein.

Am heutigen Dienstag wurden zahlreiche neue Geräte vorgestellt. Dazu zählen die neuen Huawei-Flaggschiffe, Huawei-Wearables sowie ein Nokia-Smartphone. Für diejenigen, die sich eher weniger für Smartphones oder Smartwatches interessieren, könnte eine andere Neuvorstellung deutlich interessanter sein. Heute hat Amazon nämlich seinen Kindle Paperwhite der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Technisch bietet der neue Kindle Paperwhite ein 6-Zoll-Display mit einer für einen E-Book-Reader guten Auflösung von 300 ppi. Der Speicher des Vorgängermodells wurde indes verdoppelt und beträgt nun mindestens 8 GB. Wer hingegen mehr Speicherplatz benötigt, kann auch auf eine der beiden 32-GB-Versionen zurückgreifen – mit WLAN oder WLAN sowie 4G. Bei der LTE-Variante werden die Datenkosten zudem von Amazon getragen, zumindest solange die Verbindung nicht für andere Dienste genutzt wird.

Audible ist mit an Board

Ein weiterer Vorteil des neuen Kindle Paperwhite ist, dass dieser nun auch Audible-Hörbücher abspielen kann. Damit ist es möglich, jederzeit zwischen dem E- und dem Hörbuch zu wechseln. Letzteres kann man zudem dank einer Bluetooth-Verbindung über entsprechende Kopfhörer oder Lautsprecher abspielen. Weiterhin kann das Gerät nun auch am Strand eingesetzt werden. Der neue Kindle verfügt nämlich über die IPX8-Zertifizierung und ist damit wasserfest.

Preis und Verfügbarkeit

Alle drei Varianten können ab sofort bei Amazon vorbestellt werden – und zwar in mehreren Varianten. So können Nutzer die WLAN-Geräte als normale Ausgaben oder mit Spezialangeboten ergattert werden. Diese erscheinen nur, wenn der Bildschirm des E-Book-Readers gesperrt ist. Dafür sind die Geräte jeweils 20 Euro günstiger. Der Normalpreis beträgt 139,99 Euro für die 8-GB-Version, 169, 99 Euro für die 32-GB-Version und 229,99 Euro für das 4G-Modell. Geliefert wird das Kindle Paperwhite ab dem 7. November.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Quellen:

Bildquellen:

  • Kindle Paperwhite: Amazon
Telefonzelle und LKW auf einer Fähre

Ende einer Ära: Das letzte gelbe Telefonhäuschen muss gehen

Vor dem Zeitalter der Smartphones waren sie weit verbreitet: die Telefonhäuschen. Romantische Telefonate, Verabredungen, geheime Unterredungen – wenn die gelben Häuschen sprechen könnten, hätten sie vermutlich viele Geschichte zu erzählen. Nun baute die Telekom das letzte gelbe Telefonhaus Deutschlands ab.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

Amazon Fire Phone
Blackberry KEY2

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL