Allview Soul X5 Style: Die billige iPhone-X-Kopie

3 Minuten
Allview Soul X5 Style
Bildquelle: Allview
Mit dem Allview Soul X5 Style ist ab sofort ein weiteres Smartphone erhältlich, das das Design des iPhone X kopiert. Weil aber an der einen oder anderen Stelle bei der Hardware gespart wurde, kostet das neue Handy nur einen Bruchteil dessen, was das Apple-Smartphone kostet.

Das Design des iPhone X und der zugehörigen Schwestermodelle aus dem Jahr 2018, iPhone XS, iPhone XR und iPhone XS Max, zu kopieren, ist fast schon massenmarkttauglich geworden. Entsprechend versucht nun auch der rumänische Hersteller Allview, auf diese Weise um neue Kunden zu werben. Beim neu vorstellten Allview Soul X5 Style sieht rein äußerlich alles prima aus, aber unter der Haube hakt es an der einen oder anderen Stelle.

Allview X5 Soul Style vorgestellt – Mit Notch und mäßigem Display

Los geht es schon beim Betriebssystem: Es basiert auf Android 8.1 Oreo, obwohl viele neue Smartphones heutzutage auf Basis von Android 9 Pie präsentiert werden. Fairerweise sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass ein späteres Update natürlich im Bereich des Möglichen ist. Was aber nicht aktualisiert werden kann, ist das LCD-Display. Es fällt mit einer diagonalen Abmessung von 6,2 Zoll recht üppig aus, liefert im 19:9-Format aber nur eine Auflösung von 720 x 1.500 Pixeln. Am oberen Display-Rand sind in einer Aussparung (Notch) unter anderem die Frontkamera und verschiedene Sensoren untergebracht.

Apropos Kamera: Die Selfie-Linse auf der Vorderseite löst mit maximal 8 Megapixeln auf und verfügt über eine f/2.2-Blende. Dass es beim Allview Soul X5 Style hier und da Abstriche zu machen gilt, wird auch bei der Hauptkamera auf der Rückseite deutlich. Die Dual-Kamera löst nämlich nur mit 13 beziehungsweise 2 Megapixeln auf. Das ist für heutige Verhältnisse nicht mehr als untere Mittelklasse. 4K-Videoaufnahmen sind nicht möglich.

Positiv ist hervorzuheben, dass das 168 Gramm leichte und 157 x 76 x 8 Millimeter große Allview Soul X5 Style Bluetooth 5.0 unterstützt. Bei LTE-Verbindungen sind hingegen Downloads maximal mit 300 Mbit/s möglich. Für die breite Masse sicherlich ausreichend, aber eben alles andere als Highend. Auf Wunsch lässt sich das Smartphone dank Dual-SIM-Unterstützung mit zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb nutzen.

Herzstück des Smartphones ist ein Prozessor aus dem Hause Mediatek. Der Helio P22 ist mit acht Kernen ausgestattet. Vier davon takten mit bis zu 2 GHz, vier weitere mit maximal 1,5 GHz. Neben 32 GB Flashspeicher – per Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar – sind auch 3 GB Arbeitsspeicher an Bord. Auch das spricht beides dafür, dass Allview mit dem Soul X5 Style primär Einsteiger ansprechen möchte. Der Akku liefert eine Kapazität von 4.000 mAh.

Allview Soul X5 Style kaufen

Vorbestellungen des Smartphones sind in den Farben Gold und Blau ab sofort über die rumänische Webseite des Herstellers möglich. Auslieferungen starten allerdings erst ab dem 15. November. Der Preis liegt bei umgerechnet etwa 215 Euro. Ab sofort ist das Smartphone aber auch über den deutschen Onlineshop von Allview erhältlich. Kostenpunkt dort: 219 Euro.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL