News der Woche vom 09.03.2015 bis 15.03.2015

Sonntag, 15.03.2015

1.000 Mal schneller als LTEVodafone präsentiert Mobilfunkstandard 5G

Nachdem Vodafone bereits den Startschuss für Voice over LTE und damit erste Telefonate über das LTE-Netz  gegeben hat, präsentiert der Netzbetreiber schon jetzt den neuen Mobilfunkstandard 5G - Made in Germany. Auf der CeBIT in Hannover zeigt Vodafone zusammen mit dem Vodafone Lehrstuhl für mobile Kommunikationssysteme den Mobilfunk von Morgen. Mit 5G sollen Datenraten von bis zu 10 GBit/s ermöglicht werden.

Das Apple-Wearable kommt nicht ins Haus von Bill GatesStatement der Familie Gates zur Apple Watch

Microsoft-Gründer Bill Gates kommen Apples Produkte nicht ins Haus und so wird fast jede Neuvorstellung damit kommentiert, dass man sich die Apple-Innovation nicht zulegen wird. Mittlerweile hat sich das zu einem Running-Gag unter Journalisten entwickeln, die Bill oder seine Frau Linda bei jeder Neuvorstellung zu den Produkten befragen. Und wie könnte es anders sein, auch zur Apple Watch wurde Linda Gates nun befragt. 

Darum kann das Smartphone die Beziehung zerstörenPartnerschafts-Studie: Technologie erleichtert Fremdgehen

Der ständige Blick auf das Smartphone kann einer Beziehung schaden, das hat das diskrete soziale Netzwerk Victoria Milan in einer Befragung von über 6.000 Mitglieder herausgefunden. So nervt es die Mehrheit der Frauen (68 Prozent), dass sie nach dem Smartphone an zweiter Stelle stehen - viele fühlen sich dadurch vernachlässigt und suchen sich anderweitig Aufmerksamkeit. 

Samstag, 14.03.2015

Für kurze Zeit 28 Prozent bei All-Net-Flats sparenNeue Tarif-Aktion von Maxxim und Simplytel

Wer momentan einen Smartphone-Vertrag mit kurzer Laufzeit abschließen möchte, der kann derzeit bei den Anbietern Maxxim und Simplytel richtig sparen. Die Drillisch Telecom GmbH bietet über die beiden Tochterfirmen in einem bestimmten Aktionszeitraum All-Net-Tarife an, die bis zu 28 Prozent günstiger sind, als außerhalb der Aktion. Die Pakete richten sich vor allem an Vielnutzer und Vielsurfer.

Übertrieben teure Formel-1-App zum Start der SaisonAndroid-Anwendung mit saftigem Preis

Normalerweise liegen Standard-App-Preise zwischen 0,79 und 4,99 Euro - je nach Umfang einer Anwendung kann diese aber auch gerne zehn oder gar 15 Euro kosten. Nur die wenigsten Apps wie zum Beispiel Navigationssysteme oder Sprachlern-Apps übersteigen diese Preise. Was jedoch die diesjährige Premium-App zur Formel-1-Saison kosten soll, macht viele Nutzer sauer: Die Anwendung ist im Play-Store für saftige 28 Euro zu haben. 

Freitag, 13.03.2015

iOS-Betaprogramm kann ab sofort von jedem getestet werdeniOS 8.3

Apple öffnet ab sofort die Tore, um die kommende iOS-Version 8.3 als Betaversion auch von normalen iPhone-Besitzern testen zu lassen. Bis dato konnten lediglich Entwickler die Betaversionen testen, wenn sie dafür einen kostenpflichtigen Account angelegt haben. Um an dem Test teilzunehmen, muss man sich vorher kostenlos registrieren.

Donnerstag, 12.03.2015

Samsung stellt neue Kamera- und NFC-Komponenten für zukünftige Smartphones vorGalaxy Note 5

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat neue Bauteile für seine zukünftigen Smartphones vorgestellt; darunter einen lichtempfindlicheren Kamerasensor und ein neues NFC-Modul, das für das mobile Bezahlen geeignet ist und dabei eine laut Samsung verdoppelte HF-Leistungsfähigkeit besitzt. Die beiden Technologien sind schon oder kommen noch im zweiten Quartal in die Massenproduktion und könnten damit bereits für das Galaxy Note 5 im Herbst bereitstehen.

Alle Modelle, Preise und Armbänder im ÜberblickApple-Watch-Varianten

Am vergangenen Montag hat Apple seine Smartwatch Apple Watch genauer vorgestellt und ist dabei nicht nur auf technischen Funktionen, sondern auch auf die ganz unterschiedlichen Modelle eingegangen. Drei verschiedene Grundmodelle können mit zahlreichen Armbändern kombiniert werden. inside-handy.de bietet daher ab sofort eine strukturierte Übersicht über mögliche Kombinationsvarianten der Apple-Uhr inklusive der dazugehörigen Preise an.

ZenWatch-Werbung verhöhnt Apple-Watch-KäuferAsus vs. Apple

Asus hat mit einem provokanten Tweet auf dem Microblogging-Dienst Twitter für Aufmerksamkeit gesorgt. Dabei werden Käufer der Apple Watch als Verrückte dargestellt, die zu viel Geld besitzen und nicht wissen wohin damit. Alle auf die die Beschreibung nicht zutreffe, täten gut daran, sich statt eines "Goldenen Apfels" lieber die Asus ZenWatch zu kaufen.

Samsung erhöht Produktion seines SpitzenmodellsGalaxy S6 und S6 Edge

Der koreanische Smartphone-Hersteller Samsung hat die Produktionskapazitäten seiner neuen Flaggschiff-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge erhöht und reagiert damit auf das rege Interesse am neuen Topmodell nach dessen Vorstellung. Sie erfolgte auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vor knapp zwei Wochen und löste viel Begeisterung, aber auch einige Kritik an der neuen Designsprache von Samsung aus.

1 GB Surf-Flatrate und 200 Einheiten für 7 EuroLTE-Tarife von GMX

Neben Web.de bietet ab sofort auch GMX zwei neue Mobilfunktarife an. Sie laufen unter dem Namen All-Net & Surf LTE und gestatten - wie der Name schon sagt - mobile Internetverbindungen auf Basis von LTE. Allerdings nur dort, wo das Mobilfunknetz vor Ort schon entsprechend ausgebaut wurde.

Mittwoch, 11.03.2015

LTE-Flatrate mit 3 GB Highspeed-Volumen für 10 EuroNeuer Crash-Tarif

Neuer Crash-Tarif aus dem Hause Mobilcom-Debitel. Dieses Mal sollen vor allem jene Menschen angesprochen werden, die mit ihrem Tablet PC besonders intensiv das mobile Internet nutzen. Zu diesem Zweck wird der Tarif Internet Flat 3.000 zu zeitlich befristeten reduzierten Konditionen angeboten.

Neue Funktionen zeigen, wann der Smartphone-Kauf lohntStatistik- und Preis-Tool in Smartphone-Datenblättern

Wann ist der beste Zeitpunkt, ein neues Smartphone zu kaufen? Direkt zum Marktstart und die ersten Rabatte mitnehmen? Lange warten und das Risiko eingehen, ein veraltetes Gerät zu kaufen? Oder sollte man sich vielleicht besser auf dem Gebrauchtmarkt umsehen? Neue Funktionen in den Smartphone-Datenblättern von inside-handy.de helfen bei der Entscheidung.

2.200 Stellen werden am schwedischen Heimatmarkt gestrichenEricsson setzt den Rotstift an

In diesen Tagen bei einem schwedischen Telekommunikationskonzern zu arbeiten, kann mit enormen Problemen für die eigene Zukunft verbunden sein. Nachdem zu Wochenbeginn Sony Mobile den Abbau von 1.000 Stellen in Schweden angekündigt hatte, setzt nun auch Ericsson in seinem Heimatland den Rotstift an.

Neues Outdoor-Smartphone mit LTE, NFC und IP67-ZertifizierungSamsung Galaxy Xcover 3

Samsung hat am Mittwoch bekanntgegeben, das Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3 in Deutschland in den Verkauf zu bringen. Das LTE-fähige Mobiltelefon basiert auf Android 4.4 KitKat, soll aber in Kürze auch ein Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten. Die virtuelle Schreibarbeit erfolgt über ein 4,5 Zoll großes WVGA-TFT-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Google-Kalender-App jetzt auch für iOS verfügbarNeuer kostenloser Kalender für das iPhone

Nutzer einer Google-E-Mail-Adresse verwenden oft auch den dazugehörigen Google-Kalender. Während die Gmail-App schon seit längerem für das iPhone verfügbar ist, war eine entsprechende iOS-Kalender-App bisher nicht im Apple App Store verfügbar. Nun bietet Google seine Kalender-App allerdings ab sofort auch für iPhone-Besitzer an.

Motorola kündigt Moto G (2. Gen.) 4G LTE offiziell anEinsteiger-Smartphone für 200 Euro

Als Motorola im vergangenen Herbst auf der IFA in Berlin die zweite Generation seines beliebten Einsteiger-Smartphones Moto G präsentierte, zeigte sich die Fachwelt von den Neuerungen bereits begeistert. Ein technisches Detail fehlte jedoch: Ein LTE-Modul für noch schnelleres mobiles Internet. Nun hat Motorola die lang ersehnte LTE-Version des neuen Moto G offiziell angekündigt.

Dienstag, 10.03.2015

Das günstige FlaggschiffWiko Ridge 4G im Test

Von Samsung, HTC oder Sony wird man als Käufer eines Smartphones vermutlich schon gehört haben; von Wiko hingegen eher nicht. Dabei macht das Wiko Ridge 4G beim Erstkontakt einen erstaunlich geschmeidigen Eindruck und ist ab sofort für 220 Euro bei Media Markt, Amazon und Co. erhältlich. Die Redaktion schaut dem flachen Dual-SIM-Smartphone unter die samtige Haube und zeigt im Test, ob es vom Können her mit einem Galaxy S5 oder LG G3 mithalten kann.

Discosurf startet Surf-Flatrates ab 3 EuroLTE-Tarife zum Sparpreis

Der Mobilfunk-Discounter discosurf, eine Marke aus dem Drillisch-Konzern, bietet ab sofort neue LTE-fähige Datentarife an, die über das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland realisiert werden. Los geht es bei 2,99 Euro pro Monat - für einen begrenzten Zeitraum.

Hofer verkauft das iPhone 5c für unter 300 EuroiPhone 5c bei Aldi-Tochter zum Discountpreis

Interessante Marktentwicklung in Österreich. Aldi verkauft über seine österreichische Marke Hofer ab dem 19. März auch iPhones - zum ersten Mal in seiner Geschichte. Zwar handelt es sich nur um das günstige iPhone 5c, das in den Hofer-Filialen in Österreich zum Kauf angeboten wird, es könnte dennoch ein Fingerzeig sein - auch für den deutschen Handel.

iPhone, Galaxy S6 und Co. mit Inbay kabellos im Auto ladenQi fürs Auto

Qi, der Standard für kabelloses Laden von Kleingeräten wie Smartphones und Tablets, wurde im Zuge des Mobile World Congress (MWC) und der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 wieder mehr in das Scheinwerferlicht der Aufmerksamkeit gerückt. Nun bietet Inbay ganze drei Produktlinien an, mit denen man über Qi sein Smartphone auch im Auto ohne Kabel-Wirrwarr laden kann.

Teures Accessoire für treue AnhängerApple Watch

Das hat gesessen: Wenn man das Medieninteresse und die Aufmerksamkeit rund um die Präsentation der Apple Watch  am Morgen danach betrachtet, muss man davon ausgehen, dass Apple gestern den Smartwatch-Markt komplett umgekrempelt hat. Revolutionär sind allerdings weder Design noch Features - es ist der Preis, der die Apple Watch auf so unverschämte Weise von der Konkurrenz unterscheidet.

Montag, 09.03.2015

Apple verrät die letzten Geheimnisse der Apple WatchApple Watch kostet bis zu 18.000 Euro

Apple hat am Montagabend, neben seiner neuen Betriebssystem-Version iOS 8.2 , einem runderneuerten MacBook  und der Partnerschaft mit HBO für Apple TV , die letzten Details zur Apple Watch verraten. In den vergangenen Monaten hat Apple schon einiges über die Smartwatch bekanntgegeben, jedoch beispielsweise noch keine Preise oder Daten zu einem Marktstart. Das wurde nun geändert.

Kyocera wird von Microsoft verklagtVerletzung von Android-Patenten

Nicht nur die Smartphone-Hersteller LG, Samsung oder HTC mussten sich in der Vergangenheit mit Microsoft im Bezug auf einige Android-Patente einig werden, sondern auch das japanische Unternehmen Kyocera ist nun an der Reihe, den Forderungen des US-Konzerns nachzukommen. Wie die Seattle Times berichtet, hat Microsoft Klage gegen Kyocera wegen Patentrechtsverletzungen  bei einigen Smartphone-Modellen eingereicht.

20 Millionen Galaxy S6 vorbestelltSamsung hofft auf hohe Verkaufszahlen

Vor etwas mehr als einer Woche wurde von Samsung in Barcelona im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) das neue Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge vorgestellt. Mit einem neuen Design und hochwertigen Materialien möchte Samsung wieder an die einstigen Erfolge eines Galaxy S3 anknüpfen. Dies könnte auch gelingen: Wie nun bekannt wurde, sollen für das Galaxy S6 bereits 20 Millionen Vorbestellungen eingegangen sein.

Kabel Deutschland lockt Neukunden mit versteckten ExtrakostenVorsicht bei neuem Einsteiger-Angebot

Wer noch keinen Kabel-TV-Anschluss nutzt, das aber gerne ändern würde und dazu noch im Einzugsgebiet von Kabel Deutschland wohnt (alle Bundesländer außer Hessen, Nordrhein-Wesfalen und Baden-Württemberg), kann ab sofort von einer neuen Sonderaktion des zu Vodafone zählenden Kabelnetzbetreibers profitieren. Doch Vorsicht: Wer nicht aufpasst, bezahlt unnötig mehr als notwendig.