News der Woche vom 20.01.2014 bis 26.01.2014

Sonntag, 26.01.2014

Blu bringt Smartphone Vivo 4.8 HD in Neon-DesignAmerikanischer Markt

Der Hersteller Blu Products macht den Markt mit seinem neuen Smartphone Vivo noch etwas bunter, denn das Gerät kommt sowohl in der Farbe Neon-Pink, als auch auch in Neon-Gelb in den Handel. Wem das doch ein bisschen zu viel ist, der kann sich auch zwischen den Farben Schwarz und Weiß entscheiden. Mit dem Vivo 4.8 HD erweitert Blu seine Geräte-Serie Vivo um ein Smartphone mit einem 4,8 Zoll großen HD-Display. 

Samstag, 25.01.2014

Vorinstallierte Apps können zukünftig entfernt werdenSüdkoreanischer Markt

Meistens lassen sich vorinstallierte Anwendungen auf Smartohones oder Tablets, wie zum Beispiel Social-Media-Apps oder herstellerspezifische Apps, nur schwer deinstallieren. Wer die sogenannte "Bloatware" nicht benötigt, muss damit leben, sie nicht löschen zu können - auch wichtiger Speicherplatz bleibt so belegt. In Südkorea soll sich das nun ändern: Zukünftig müssen die Apps auf dort vertriebenen Geräten deinstallierbar sein. 

Freitag, 24.01.2014

O2-Kunden kündigen doppelt so oft wie Telekom-KundenKündigungen 2013

Jeden Tag kündigen tausende Kunden ihren Handyvertrag. Entweder weil es anderswo bessere Konditionen gibt oder das Netz vermeintlich besser ausgebaut ist. Die Redaktion zeigt in einer Infografik, basierend auf der Auswertung von rund 265.000 erstellten Kündigungen im Kündigungskonfigurator auf inside-handy.de , in welchem Netz besonders häufig gekündigt wurde und welcher Discounter am unbeliebtesten ist.

Kurztest: Samsung Galaxy Tab 3 KidsBunt und griffig

Es singt Lieder, stoppt die Zeit beim Zähneputzen und erzählt Gute-Nacht-Geschichten – Samsung bringt sein Galaxy Tab 3 in einer "Kids"-Edition mit angepasster Bedienoberfläche, robustem Gummi-Cover und speziellen Anwendungen für Kinder. inside-handy.de hat das "Kinder-Tablet" getestet und kommt zu dem Schluss, dass auch die Großen damit Spaß haben können.

Rückrundenstart 2014: Die Bundesliga im LivestreamLive-Fußball im Internet

Nach über einem Monat kräftezehrender Enthaltsamkeit beginnt für den Fußballfan am heutigen Freitagabend um 20.30 Uhr endlich wieder die Normalität, wenn die Gladbacher Borussia die Bayern zum Rückrundenauftakt der Bundesliga empfängt. Der frühere Klassiker wird ab 20.15 Uhr von der ARD live im Free-TV und als Livestream übertragen. Die restlichen Bundesligaspiele gibt es live nur bei Sky im Abo - oder man findet einen Stream im Netz.

E-Plus-Gruppe beendet Roaming-KostenfalleMobiles Surfen und Telefonieren wie zu Hause

Die E-Plus Gruppe startet ab dem 10. Februar eine neue Roaming-Offensive und geht einen weiteren Schritt in Richtung einheitlicher Mobilfunkkosten im gesamten europäischen Raum. Schon bald bietet die E-Plus Gruppe eine Tarif-Pauschale von drei Euro im Monat an, die hohe Roaming-Gebühren zunichte macht und Kunden weiterhin ohne zusätzliche Kosten im heimischen Tarif surfen und telefonieren lässt.

Microsofts Surface-Tablets nähern sich der GewinnzoneVor dem Nokia-Deal

Spekulationen gab es zwar, doch weder Nokia noch Microsoft haben in ihren aktuellen Quartalsberichten den endgültigen Abschluss des anstehenden Übernahme-Deals verkündet. Im Gegensatz zu Nokia, deren Handysparte für  ein Minus in der Kasse sorgte, kann Microsoft auf ein überaus positives Quartal zurückblicken; selbst die Surface-Tablets machen sich so langsam. Wie es künftig aussehen wird, wenn die Nokia-Geräte zum Konzern gehören, ist allerdings offen.

Vodafone startet Vorverkauf für das LG G FlexAb 50 Euro im Laufzeitvertag

Vodafone hat heute den Vorverkauf des LG G Flex gestartet. Ab sofort können interessierte Kunden das gebogene Smartphone über die Homepage vorbestellen, um es dann Anfang Februar bevorzugt zu erhalten. In Verbindung mit einem Red M Laufzeitvertrag bietet Vodafone das G Flex vorerst exklusiv zum Preis von rund 100 Euro an. Im Tarif Red L kostet es 50 Euro.

Samsung muss Gewinneinbruch verkraftenHohe Bonuszahlungen an Mitarbeiter

Der Elektronikkonzern Samsung hat am heutigen Freitag seine Quartalszahlen veröffentlicht. Im vierten und letzten Quartal 2013 konnte Samsung zwar einen Rekordumsatz mit umgerechnet gut 40 Milliarden Euro verzeichnen, aber der operative Gewinn fiel im Vergleich zum dritten Quartal um 18 Prozent auf rund 5,7 Milliarden Euro.

Donnerstag, 23.01.2014

Nokias Handysparte reißt letztmals ein Loch in die KasseMillionen-Minus im 4. Quartal

Dass Nokia für seine Lumia-Smartphones im vergangenen Jahr gute Kritiken erhalten hatte und diese auch vom Markt angenommen wurden, hat sich nicht in der Quartalsbilanz der Finnen niedergeschlagen: Von Oktober bis Dezember 2013 riss die Handysparte ein 200 Millionen Euro großes Loch in die Nokia-Kasse; am Ende machte dadurch sogar der Gesamtkonzern Minus.

Samsung verschiebt erneut sein erstes Tizen-SmartphoneKein Debüt auf dem MWC

Es sieht ganz danach aus, als würde der chinesische Hersteller ZTE das Rennen um das erste Tizen-Smartphone gegen den koreanischen Konkurrenten Samsung gewinnen. "Es stimmt, dass der Markstart verschoben wurde", zitiert der Blog Tizen Experts einen Samsung-Mitarbeiter.

Congstar senkt die Allnet-Flat-PreiseKleinerer Preis, dafür weniger Datenvolumen

Der Discountanbieter Congstar senkt ab dem 28. Januar seine Allnet-Flat-Tarife um jeweils fünf Euro pro Monat. So ist die Allnet Flat S mit einer 250 MB Internet-Flatrate, Flatrate in alle deutschen Festnetz- und Mobilfunknetze und SMS-Kosten von je neun Cent bereits ab 19,99 Euro pro Monat erhältlich.

iOS-7.1-Update behebt "White/Black Screen of Death"-BugUpdate in Planung

Seit mehreren Wochen beschweren sich einige Apple-Nutzer, dass es unter iOS 7 immer wieder zu dem sogenannten "White/Black Screen of Death" kommt. Dabei fliegt der iPhone- oder iPad-Nutzer aus der momentan laufenden App, es erscheint kurz ein schwarzer oder weißer Bildschirm und danach landet der Nutzer wieder auf dem Home-Screen. Nun hat Apple endlich ein Update angekündigt, das dieses Problem beheben soll.

Mittwoch, 22.01.2014

Motorola denkt über 50-Dollar-Smartphone nachCEO verrät Low-Budget-Pläne

Motorola erhielt im November vergangenen Jahres gute Kritiken für sein Einsteigersmartphone Moto G.  4,5 von 5 Sternen vergab die inside-handy.de -Redaktion im Test. Für gerade mal 169 Euro bekommt der Kunde ein 4,5 Zoll großes HD-Display, eine Quad-Core-CPU und eine 5-Megapixel-Kamera geboten - da ist es schwer, gleichwertige Alternativen zu finden. Jetzt denkt Motorola sogar ernsthaft über ein Smartphone zu einem Drittel des Preises nach.

Blackberry bessert mit Immobilienverkäufen die Kasse aufFirmenzentrale weiterhin in Waterloo

Wie Blackberry am gestrigen Dienstag bekannt gab, soll die Mehrheit der Firmengebäude im Heimatland Kanada verkauft werden, um die Kasse des angeschlagenen Smartphone-Herstellers wieder aufzubessern. Frisches Geld soll auch die Ausstattung des US-Verteidigungsministeriums mit 80.000 Blackberry-Smartphones bringen.

Google ist "not amused" über Samsungs Magazine UXÄrger über Ähnlichkeit mit Windows

Viel hatte Samsung Mobile nicht auf Lager für die CES , lediglich ein neues Tablet in drei Größen sowie ein übergroßes Note wurden vorgestellt. Überraschend beim Galaxy Tab Pro und Note Pro war jedoch die neue Benutzeroberfläche "Magazine UX". Google soll darüber nicht sehr erfreut sein, erfuhr inside-handy.de aus unternehmensnahen Kreisen.

Neue "iOS 7 im Auto"-Screenshots aufgetauchtBereits auf Entwicklerkonferenz WWDC 2013 vorgestellt

Zwar hat Apple seine "iOS im Auto"-Funktion bereits letztes Jahr im Juni auf der eigenen Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt, neue Informationen und Details gab es dazu aber seitdem keine. Nun hat der Apple-Entwickler Steven Troughton-Smith einige Screenshots auf Twitter gepostet, die einen kleinen Einblick geben, wie iOS 7 im Auto aussehen könnte.

Samsung GamePad im KurztestMobiles Spielen

Spiele auf dem Smartphone leiden oft darunter, dass sie auf dem Touchscreen einfach schwieriger zu kontrollieren sind, als mit einem Gamepad. Samsung hat nun einen Controller für Android-Smartphones auf den Markt gebracht und nennt ihn schlicht und einfach GamePad. inside-handy.de hat das Daddel-Werkzeug unter die Lupe genommen und verrät, warum sich das Gerät eher nur für Samsung-Nutzer lohnt.

Dienstag, 21.01.2014

China OS greift Android und iOS anNeues Betriebssystem vorgestellt

Den etablierten mobilen Betriebssystemen droht Konkurrenz aus Fernost: Wie Engadget berichtet, hat das Unternehmen Shanghai Liantong gemeinsam mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und Regierungsstellen jetzt das China Operating System (COS) vorgestellt.

WhatsApp bei den jungen Leuten beliebter als SMSMessenger will werbefrei bleiben

Gerade bei den jungen Leuten scheint die klassische SMS immer unbeliebter zu werden. Der WhatsApp-Messenger hat bei den 16- bis 29-Jährigen die SMS erstmals überholt. Auf die gesamte deutsche Bevölkerung gesehen, schreibt nur noch etwas mehr als jeder zweite Deutsche (54 Prozent) Kurzmitteilungen überwiegend per SMS. Das hat eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach) ergeben.

Ophone verschickt Düfte per AppEntwickelt von Harvard-Studenten

Schon bald könnte es möglich sein, dass man sich nicht nur Fotos, Videos, Musik oder andere Daten über das Smartphone schicken kann, sondern auch verschiedene Gerüche. In Zusammenarbeit mit dem Pariser Zentrum Le Laboratoire haben Studenten der Harvard Universität das Ophone entwickelt, dessen Technologie es erlaubt, Gerüche von einem Smartphone zum anderen zu schicken.

Schluss mit der IntransparenzVerfahren gegen Vodafone und Telekom

Was drauf steht, muss auch drin stecken: Dieser eiserne Grundsatz prägt den Verbraucherschutz in Deutschland seit jeher. Alle Kunden erwarten zu Recht, dass in der Rindfleisch-Lasagne kein Pferdefleisch steckt, dass ein Bio-Ei nicht aus der Legebatterie kommt und dass eine Flatrate auch wirklich eine Flatrate ist.

LTE Zuhause: Verbraucherzentrale will auch Vodafone verklagenDrastische Drosselung kritisiert

Nach der Deutschen Telekom nimmt sich die Verbraucherzentrale Sachsen jetzt den Mitbewerber Vodafone vor: Auch dem Düsseldorfer Mobilfunker drohen die Verbraucherschützer mit einer Klage wegen vermeintlich unlauterer Werbung für ihre "LTE Zuhause"-Tarife. Geklärt werden soll zudem die Frage, ob die drastische Drosselung der Flatrates überhaupt zulässig ist.

Facebook ist weiterhin die beliebteste iPad-AppDie Top 20 iPad-Apps

Auch rund ein halbes Jahr nach der letzten Erhebung ist Facebook weiterhin mit 57 Prozent die beliebteste iPad-App. Auf Platz zwei und drei folgen mit deutlichem Abstand Youtube mit 29,7 Prozent und Skype mit 26,6 Prozent. Die Ergebnisse stammen aus einer Umfrage des Statistik-Portals Statista.

Android-4.4.2-Update für das HTC One in Frankreich verfügbar

Der französische Mobilfunkanbieter SFR hat damit angefangen, das Android-4.4.2-Update für das HTC One auszurollen. Somit müssen wahrscheinlich auch die Nutzer in Deutschland nicht mehr allzu lange auf KitKat warten.

LG G Flex erscheint in über 20 europäischen LändernAb Februar in Deutschland

Dass LG sein neues gekrümmtes Smartphone, das LG G Flex, ab dem 1. Februar  exklusiv über den Mobilfunkanbieter Vodafone in Deutschland vertreiben wird, ist schon etwas länger bekannt. Nun hat LG ebenfalls offiziell bekannt gegeben, dass das LG G Flex auch in über 20 anderen europäischen Ländern auf den Markt kommen soll.

Montag, 20.01.2014

Nintendo-Chef denkt über Einstieg ins Smartphonegeschäft nachNach gefloppten Wii-U-Zahlen

Nachdem Nintendo vor einigen Tagen offiziell zugegeben hat, dass die Wii U gefloppt ist und die die Jahres-Prognose der Wii-Verkäufe bis zum 31. März um fast 70 Prozent gesenkt hat, gab  Nintendo-Chef Satoru Iwata jetzt bekannt, dass man derzeit auch überlegt, die Unternehmensstrategie zu ändern.

LG Optimus L9 2: Akku-Wunder mit mäßiger KameraTestbericht zum Mittelklasse-Androiden

Mehr Komfort im Alltag verspricht LG den Nutzern des LG Optimus L9 2. Mit einem Preis von rund 250 Euro gliedert sich das Gerät in der oberen Smartphone-Mittelklasse ein. Der zusätzliche Alltagskomfort soll über eine Fernbedienungs-Funktion und Extra-Features wie QuickSlide, QuickTranslator und QuickMemo sichergestellt werden. Die meisten "quicken" Extras überzeugen im Praxistest tatsächlich, die Schwachstellen verbergen sich an anderer Stelle.

Huawei Ascend Sx mit Octa-Core-Prozessor in PlanungOberklasse-Smartphone

Kaum hat ein Hersteller ein neues Gerät vorgestellt, beginnen die Gerüchte um ein noch neueres. Huawei macht da keine Ausnahme: Nach der  Vorstellung des Ascend Mate 2 auf der CES wird nun über ein weiteres Top-Smartphone der Chinesen spekuliert, das vielleicht schon auf dem MWC vorgestellt werden könnte. Von den Spezifikationen her würde das Ascend Sx in die Oberklasse gehören.

Vodafone hebt Netlock bei iPhones auf

Wie der Netzanbieter Vodafone über Twitter bekannt gibt, werden ab sofort nur noch Netlock-freie iPhones bei Vodafone verkauft. Auch bestehende Netlocks von früher gekauften Geräten sollen automatisch aufgehoben werden.

Update überarbeitet: Microsoft löst Akkuproblem beim Surface Pro 2

Wer sein neues Windows-Tablet Surface Pro 2 im vergangenen Dezember mit neuer Firmware bespielt hat, musste sich möglicherweise in der Folge mit einer schwächeren Akkuleistung abfinden. Diesen Bug behebt Microsoft nun mit einem Softwareupdate.