Neue Multisport-Uhren für Profis Polar stellt Vantage V und Vantage M vor

vom 16.09.2018, 19:15
Polar Vantage V und Polar Vantage M
Bildquelle: Polar

Der finnische Sport-Technologie-Hersteller Polar wagt sich mit neuen Sportuhren auf den heiß umkämpften Wearable-Markt. Die neue Vantage-Serie soll dabei Profi-Niveau bieten, das ambitionierten, zielorientierten Athleten helfen soll, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Genaugenommen sind es mit der Polar Vantage V und der Polar Vantage M zwei neue Uhren, mit denen Athleten ihre Selbstoptimierung verbessern sollen. Die beiden Geräte bezeichnet der Hersteller als Multisport-Uhren und unterstreicht damit die Vielfältigkeit der Sport-Smartwatches.

Das Steckenpferd ist zwangsläufig die Herzfrequenzmessung, für die das Unternehmen seit 40 Jahren steht. "Angesichts unserer langjährigen Erfolgsgeschichte und unserer kontinuierlichen Innovation halten wir es für gerechtfertigt zu sagen, dass wir die Pioniere der Wearable-Technologie und der Herzfrequenzmessung im Sport sind", sagt deshalb Marco Suvilaakso, Chief Strategy Officer bei Polar.

Der Hersteller möchte sich dabei besonders von anderen Herstellern absetzen, für die ein Fitness-Wearable eher ein Lifestyle-Produkt ist – das Unternehmen betont, die Uhren mit allem ausgestattet zu haben, was Sportlern wichtig ist, die Sport ernst nehmen:

  • Modernste optische Herzfrequenz-Messtechnologie
  • Ein völlig neuer Ansatz zur Messung der Trainingsbelastung
  • Mehr als 130 Sportprofile zur Auswahl
  • Ein Multisportmodus, um mehrere verschiedene Sportarten in einer Sitzung zu verfolgen
  • Unterstützung von Schwimmmetriken und Zyklussensoren
  • Lange Akkulaufzeit

So messen die Multisport-Uhren

Polar benutzt zur Bestimmung der Herzfrequenz in den Uhren der Vantage-Serie eine Sensorfusionstechnologie. Diese arbeitet mit einem maßgeschneiderten intelligenten Algorithmus zusammen und soll so einen neuen Standard für die Genauigkeit am Handgelenk setzen. Die Polar Precision Prime genannte Technik misst dabei die Herzfrequenz vom Handgelenk aus mit zwei LED-Farben und Hautkontaktmessung, um Störungen des Herzfrequenzsignals auszuschließen. So soll die Messung präzise und immer eingeschaltet sein und die Herzfrequenz selbst bei schwierigsten Bedingungen und Trainingseinheiten auch ohne Brustgurt zuverlässig verfolgen.

Um nicht zu viel oder zu wenig, sondern genau richtig, zu trainieren, ist es auch wichtig, die Trainingsbelastung zu erfassen. Hier hat Polar ein weiteres Feature in petto: Training Load Pro misst gleich drei Aspekte der Trainingsbelastung. Zusätzlich zur Cardio-Belastung wird auch die Muskelbelastung gemessen und diese Messungen mit den subjektiven Empfinden (Wahrgenommene Belastung) des Nutzers kombiniert.

Polar Vantage V für Profi-Sportler

Die Polar Vantage V enthält alle Extras, die ein Profi-Athlet braucht – wie eine extrem lange Akkulaufzeit von bis zu 40 Stunden im Trainingsmodus, ein Edelstahl-Gehäuse und eine Frontglas aus Gorilla Glass. Der besondere Fokus liegt hier auf der Optimierung von Training und Erholung.

Polar Vantage V kombiniert die Daten der neuen dreistufigen Training-Load-Pro-Funktion (Cardio, Muskel and wahrgenommen) mit den täglichen und langfristigen Erholungswerten (Recovery Pro). Sportler können so das Gleichgewicht zwischen Training und Erholung überwachen und ihre persönlichen Grenzen erkennen.

Polar Vantage V ist auch die erste Multisportuhr, die die Laufleistung vom Handgelenk aus ohne zusätzliche Fußstapfen oder Sensoren misst. Running Power misst die externe Trainingsbelastung und ersetzt nicht die Herzfrequenzüberwachung, sondern ergänzt sie, da sie auf Intensitätsänderungen reagiert, die schneller als die Herzfrequenz sind.

Polar Vantage M für stilbewusste Sportler

Die Polar Vantage M hat alles, was man braucht, um sich selbst herauszufordern und Ihre Leistung in all Ihren Lieblingssportarten zu verbessern, behauptet das Unternehmen. Die Sportuhr ist vollgepackt mit Tools, die helfen, die eigenen Rekorde zu brechen und Fitness-Ziele zu erreichen: Neben Training Load Pro lässt sich der Lauffortschritt mit erweiterten Lauffunktionen wie Running Index und Free Running Programs überwachen.

Eine Besonderheit der Polar Vantage M sind wechselbare Armbänder, mit denen sich die Uhr an jede Situation und jeden Stil anpassen lassen soll. Ständig tragen soll dadurch kein Problem sein und Nutzer können die Vorteile des 24/7-Aktivitäts-Trackings, der kontinuierlichen Herzfrequenzmessung und des Schlaftracking optimal nutzen. Polar Vantage M verfügt über eine kompakte Größe (46 x 46 x 12,5 mm), geringes Gewicht (45 g) und eine lange Akkulaufzeit (bis zu 30 h im Trainingsmodus).

Preise und Verfügbarkeit

Beide neuen Sportuhren der Polar-Vantage-Serie lassen sich ab sofort vorbestellen. Der Preis für die professionellere Vantage V liegt dabei bei happigen 499 Euro und somit eher im Bereich einer Apple Watch als eines Fitness-Trackers. Wer eher Stilbewusst ist, darf auch preisbewusst sein: Für das Modell Vantage M verlangt Polar einen unverbindlichen Verkaufspreis von 279 Euro.

Quelle: Polar | Bildquelle kleines Bild: Polar | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Wearables, Internet und digitale Welt

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen