Sony Xperia XZ3 kann 5G – doch nicht

2 Minuten
Sony Logo
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Wer etwas verkaufen möchte, wird potenziellen Kunden das Blaue vom Himmel versprechen, das ist logisch. Doch so manches Versprechen erweist sich wenig später als Griff ins Klo. Einen besonders dreisten PR-Fauxpas hat sich Sony geleistet – peinliches Zurückrudern inklusive.

„5G kommt! Genießen Sie ultraschnelle Verbindungen und verbesserte Erlebnisse mit dem Xperia XZ3“ twitterte der offizielle Account von Sony Mobile in der vergangenen Woche. Deutlicher und vollmundiger hätte man die mobile Zukunft nicht einläuten können – doch halt: das Xperia XZ3? Wurde das Flaggschiff nicht gerade eben auf der IFA bereits vorgestellt? Ja, wurde es. Und so löste der Tweet von Sony in der Mobilfunk-Gemeinde allerlei Verwunderung aus. Denn das frisch vorgestellte Sony-Flaggschiff arbeitet mit der mobilen Plattform Snapdragon 845 von Qualcomm, deren X20-Modem 5G-Geschwindigkeiten noch gar nicht unterstützt. Anders als das kommende X24-Modem des Chipspezialisten, doch das ist als Brückentechnologie zu echtem 5G erst für 2019 terminiert. Echtes 5G kommt mit dem X50-Modem noch später – 2020 soll es soweit sein.

Wie also will Sony 5G-Technologie in das 2018er Flaggschiff integrieren? Sind die Japaner wirklich so fortschrittlich und ziehen an Samsung und Huawei vorbei, deren 2019er Flaggschiffen 5G-Fähigkeiten nachgesagt werden? Und an Xiaomi, Motorola und Oppo?

Es ist nicht alles 5G, was glänzt

Die Antwort auf all diese Fragen muss lauten: nein. Sicher ist das Sony Xperia XZ3 ein solides Flaggschiff mit vielen Qualitäten, 5G-Unterstützung ist jedoch keine davon. Auch den Sony-Offiziellen muss dies klar geworden sein, denn den ursprünglichen Tweet hat die Handy-Sparte des legendären Technologie-Konzerns inzwischen gelöscht.

Stattdessen veröffentlichten die Japaner das folgende Statement auf ihrem Twitter-Account:

Darin stellt Sony klar, dass das Xperia XZ3 keine 5G-Unterstützung bietet, man aber aufgeregt auf die Zukunft von 5G und Xperia blicke. Bei all der Aufregung über die faszinierenden Möglichkeiten, die der kommende Mobilfunkstandard bietet, hat man bei Sony also schlicht vergessen, das eigene Produktdatenblatt zu checken. Professionelle Unternehmenskommunikation geht anders. Beim nächsten Mal mehr Glück!

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS