Samsung-Smartphone mit 4 Kameras auf der Rückseite soll noch 2018 kommen

2 Minuten
Samsung Galaxy Note 9
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy
Ein Tweet mit nur fünf Wörtern, von denen sich auch noch eins viermal wiederholt, reicht aus, um die Gerüchteküche der Technikwelt mit Zündstoff zu befeuern. Der Twitteraccount Ice Universe ist für seine Leaks und Vorabankündigungen bekannt. Mit "Samsung, Camera, Camera, Camera, Camera" sorgt er erneut für Aufsehen.

Twitter ist das soziale Netzwerk, auf dem sich am schnellsten die neuesten Informationen verbreiten und daher vor allem bei Leakern, also Leuten, die vorab unautorisierte Informationen preisgeben, beliebt. Bekannt für ein solches Vorgehen ist etwa @UniverseIce, dessen neuer Tweet die Gerüchteküche rund um Samsung-Smartphones anheizt. Der Tweet deutet auf ein neues Smartphone mit vier Kameras hin. Doch die Person hinter dem Twitter-Account scheint noch mehr zu wissen. Auf Rückfrage der Follower gibt Ice Universe preis, dass sich alle vier Kameras auf der Rückseite befinden sollen. Was erstmal unrealistisch klingt, wirkt aber bei der Betrachtung des Huawei P20 Pro, das mit drei Kameras auf der Rückseite ausgestattet ist, schon deutlich vorstellbarer.

Auf die Nachfrage, wann dieses neue Samsung-Smartphone zu erwarten ist, antwortet Ice Universe, dass das Modell noch dieses Jahr vorgestellt werden soll. Dabei soll es sich aber keinesfalls um das Samsung Galaxy S10 oder Galaxy F handeln. Wie immer sind solche Leaks und Gerüchte mit Vorsicht zu betrachten. Ob Samsung tatsächlich ein solches Smartphone plant und es sogar für 2018 im Petto hat, steht bisher noch in den Sternen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL