Gamescom 2018: Der inside handy Messe-Guide

5 Minuten
Gamescom 2018
Bildquelle: Koelnmesse
Mitte August wird es wie jedes Jahr bunt und laut in Köln, denn die Gamescom öffnet vom 22. bis zum 25. August die Tore und zieht alle Spielefans, Zocker und Cosplayer geradezu magisch an. Die Besucherzahlen der weltweit größten Messe für Aktuelles im Gaming und den Ausblick in zukünftige Spielerlebnisse sprechen für sich. Der Messe-Guide von inside handy gibt einen Überblick über die Highlights, mitsamt Tipps zum zehnjährigen Jubiläum der Messe.

Während im Sommer zahlreiche Festivals für Musikfans stattfinden, ist das passende Pendant für Spiel-Begeisterte die Gamescom in Köln. Extra dafür eingesetzte Züge bringen die Besucher zur Köln-Messe, die Hotelpreise explodieren und die großen Stars der E-Sportszene können getroffen werden. Die diesjährige Gamescom besitzt das Motto „Vielfalt gewinnt“, zeigt damit nochmal mehr wie international die Gaming-Welt ist und feiert nebenher auch zehnjähriges Jubiläum. Die Messe selbst ist groß, alles leuchtet, blinkt und aus jeder Ecke dröhnen Musik und die klassischen Schussgeräusche der Ego-Shooter.

Deswegen ist es gar nicht so einfach, sich auf der vollbesuchten Messe zu verständigen oder zurecht zu finden, sowohl für erfahrene Gamescom-Jünger wie auch jungfräuliche Besucher. Zu Anfang deswegen drei nützliche Tipps und Tricks, um auf dem Messegelände wirklich die Highlights zu sehen, auf die man sich das ganze Jahr über gefreut hat.

Gamescom 2018, Köln, Messe
Bildquelle: inside handy / Marina Ebert

Tipp 1: Vorbereitung ist alles

Wie bereits erwähnt ist die Köln-Messe groß und voll. Sinn macht es daher für jeden Besucher, sich vorab den Hallenplan anzusehen und sich ein Konzept zu überlegen, welche Stände man besuchen will. Dabei ist es natürlich hilfreich, wenn man mehr als einen Tag die Gamescom erobert. Zudem ist die Spiele-Messe für viele das Sommer-Highlight und das Outfit wird dementsprechend schon lange vorher ausgewählt. Dabei ist ein Punkt geradezu unerlässlich – nämlich gutes Schuhwerk. Auf der Gamescom heißt es: laufen, laufen, laufen. Mit den passenden bequemen Schuhen zum Cosplay-Outfit kann also nicht mehr schief gehen. Ticket griffbereit? Dann kann die Messe ja starten.

Tipp 2: Alles mit der Ruhe

Ja, die Messe öffnet ihre Pforten, ja den ganzen Sommer wurde daraufhin gefiebert und schon auf dem Weg in der Bahn zur Messe geht es schleppend voran. Erst einmal durchatmen und entspannen, alle Besucher wollen ihre Stars treffen und sich die Neuheiten ansehen. Warten steht also an, am Eingang und an den Ständen. Doch es gibt so viel zu sehen, die Dekoration der Stände sowie verkleidete Besucher. Die Wartezeit verfliegt geradezu während man sich umsieht und ist zeitgleich eine kleine Verschnaufpause.

Tipp 3: Kommunikation

Telefonieren ist in den Hallen fast unmöglich. Dafür ist es einfach zu laut, zu voll und das Netz ist überlastet. Es empfiehlt sich also, auf Nachrichten zurückzugreifen. Damit dem Smartphone-Akku nach vielen Fotos und Videos nicht die Puste ausgeht, gehört eine Powerbank definitiv zur Rucksack-Ausstattung.

Die Highlights im Überblick

Genug der Tipps und Tricks, nun zu den Messe-Highlights. Natürlich hat jeder Gamer seine Lieblingshersteller, Spieleentwickler und Zubehör-Unternehmen. Da ist es schwer, Besonderheiten für jedermann aus der riesigen wie auch namenhaften Ausstellerauswahl herauszupicken. Einen kleinen Überblick und ein paar Eindrücke der Redaktions-Highlights soll es im folgenden dennoch geben.

Halle 10.1 und 10.2

In der Halle 10.1 nahe des Osteingangs findet das mobile Gaming seinen Platz. Eine Besonderheit dieser Halle befindet sich am Honor Stand. Dort kann das brandneue Gaming-Smartphone Honor Play angefasst und ausprobiert werden, während vorne am Stand gespielt wird. Das Smartphone wird offiziell erst mit allen Daten, dem Preis und der Verfügbarkeit am 30. August vorgestellt, doch inside handy hatte schon vorab die Möglichkeit es auszuprobieren. Und eben das bietet Honor am seinem Stand auf der Köln-Messe allen Besuchern an. Auch in der Halle zu finden ist Samsung mit Produkten wie Monitoren, Fernsehern, Kühlschränken und natürlich dem Samsung Galaxy Note 9. Auf diesem neuen Flaggschiff kann das Spiel „Fortnite“ ausprobiert werden. Ein Besuch lohnt sich also.

In Halle 10.2, also gegenüber und eine Etage über dem 10.1-Bereich, ist das Cosplay-Village beheimatet. Dort gibt es schöne Kostüme und Dekorationen zu sehen, die die Leidenschaft der Spielefans wiederspeigelt.  Dort befindet sich auch das Jugendforum. Versteckt in einem unauffälligen Glaskasten, der mit rotem Teppich ausgelegt ist, findet die Jugendpresse ihren Platz. Jugendliche und junge Erwachsene können sich bewerben und in das Thema Journalismus hineinschnuppern. Dort sitzen die möglicherweise zukünftigen großen Reporter und freuen sich über Besucher.

Halle 9 und 8

In Halle 9.1 findet der klassische E-Sport seine Arena und die Stars von Twitch können live vor Ort für ein Foto, Interviews und Autogramme besucht werden. Wer lieber selbst aktiv sein will, kann „Final Fantasy“ und „Tomb Raider“ dort zocken. In Halle 8 hingegen zeigt sich, dass Fortnite sich vom unbekannten neuen Spiel zum großen Platzhirsch auf dem Mobile-Gaming-Markt gemausert hat. Ein riesiger Stand lädt die Fans des „Battle Royale“ zu Erfolgsfeiern ein.

Fortnite, Online, Game, Gamescom, 2018, Köln, Messe, Stand
Bildquelle: inside handy / Marina Ebert 

Halle 7 und 6

In Halle 7 gibt es nicht nur Blizzards „World of Warcraft“ oder „Call auf Duty“ zu sehen, sondern auch ein neues Smartphone. Am Repulic-of-Gamer-Stand zeigt Asus sein neues ROG-Phone mit RGB-Beleuchtung, extra Kühlung und viel Leistung. Umso interessanter ist das, weil es noch dauern wird, bis das Gaming-Smartphone tatsächlich im Handel erhältlich ist.

Der Spieleneuheiten-Insider-Tipp befindet sich jedoch in Halle 6. Der Entwickler Banbai Namco zeigt einiges aus seinem Portfolio, unter anderem aus dem Bereich der Spiele-Erweiterungen wie zum Beispiel „Soulcalibur VI“ und neue Anime-Games. Natürlich kann vor Ort alles ausprobiert werden. Die Redaktion von inside handy wünscht allen Besuchern der Gamescom 2018 viel Spaß – mögen die Spiele beginnen!

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS