iPhone X (2018) vorbestellen: Telekom, Vodafone und O2 schalten Sonderseiten

2 Minuten
Apple iPhone X Vorderseite
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Vorgestellt worden ist es noch nicht, das iPhone X (2018), iPhone XS, iPhone 10S oder welchen Namen es auch erhalten wird. Gerüchten zufolge, soll das neue iPhone, so wie im vergangenen Jahr in gleich drei Varianten auf den Markt kommen. Obwohl noch große Unklarheit herrscht, können Apple-Fans das neue iPhone jetzt schon vorbestellen. Alle drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber haben entsprechende Sonderseiten ins weltweite Datennetz gestellt.

Jedes Jahr gibt es ein oder mehrere neue iPhone-Modelle, die klassischerweise von Apple-Chef Tim Cook oder früher von Steve Jobs auf einer Keynote im September per Live-Stream-Übertragung der Welt präsentiert werden. Die Vorstellung ist also in Sicht und die Gerüchtesuppe bekommt täglich neue Zutaten. Die Redaktion von inside handy hat daher alle Gerüchte zum iPhone X (2018) zusammengefasst. 

Das iPhones dessen Name nicht genannt werden darf

Doch wer die Vorstellung gar nicht abwarten kann und sich das neue iPhone als einer der ersten sichern will, der kann es jetzt schon vorbestellen. Nach Telekom und O2 bietet nun auch Vodafone die Möglichkeit, sich das neue Smartphone von Apple frühzeitig zu sichern. Per Anruf an der Kundenhotline oder per Klick im Netz kann man sich schon registrieren, doch nähere Informationen zu Apples Smartphone-Neuheit erhält man dadurch nicht.

Vielmehr wird der Kunde beim Besuch einer der drei neu geschalteten Sonderseiten und einer anschließenden Newsletter-Anmeldung informiert, sobald das Gerät bei den großen Mobilfunkanbietern verfügbar ist. Nicht einmal der Name wird verraten, geschweige denn Spezifikationen oder gar Preise.

Wer kennt Apples geheime iPhone Karte?

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL