Samsung investiert 20 Milliarden Euro in KI

2 Minuten
Samsung AI Chip
Bildquelle: Samsung
Der Südkoreanische Technik-Konzern Samsung wird zukünftig Milliarden in die Entwicklung der künstlichen Intelligenz investieren. Dabei will das Unternehmen jedoch nicht nur in seinem Heimatland seine Position stärken, sondern Weltweit Forscher und IT-Experten engagieren. Samsung will mit dieser Investition die Führungsrolle der nächsten Generation in Sachen künstlichen Intelligenz übernehmen.

Künstliche Intelligenz oder kurz KI wird in den kommenden Jahren immer wichtiger. Die Smartphones lassen sich mittlerweile durch smarte Gesichtserkennung entsperren, während Mercedes und Tesla mit dem autonomen Fahren tüchtig an der Gestaltung der Zukunft schrauben. Nun will auch Samsung vehementer an KI arbeiten. Hierfür nimmt das südkoreanische Unternehmen knapp 25 Billionen Won, umgerechnet rund 19,65 Milliarden Euro, in die Hand. Und das innerhalb der nächsten drei Jahre. Samsung will dabei besonders in Sachen Autoteile und Zukunftstechnologien, Energie und Geld investieren. Forscher und IT-Experten aus dem Gebiet der KI sollen dafür weltweit eingestellt werden und den Konzern mit seinen mannigfaltigen Unternehmensteilen als globale Firma für die nächste Generation stärken.

Besonders in seinem Heimatland Südkorea stößt Samsung damit auf Wohlwollen. Anders als Deutschland besitzt Südkorea kaum kleine und mittelständischen Unternehmen. Das Land ist also vom Wachstum und Erfolg seiner großen Unternehmen abhängig und etabliert sich durch Unternehmen wie Samsung als viertgrößte Marktwirtschaft Asiens. In den nächsten drei Jahren will Samsung insgesamt über 40.000 neue Arbeitsplätze schaffen.

Auch andere Technik-Konzerne wie Google oder Apple, aber auch Automobilhersteller wie BMW oder Mercedes investieren derzeit viel in die neuen Technologien. Dabei steht nicht nur das autonome Fahren im Vordergrund, sondern auch Themen wie connected Car sowie Smart Home. Diese Themen gründen auf entscheidenden technologischen Entwicklungen im Bezug auf künstliche Intelligenz. Ob sich Samsung innerhalb der nächsten drei Jahre tatsächlich als Spitze der KI-Entwickler etablieren kann, bleibt letztendlich abzuwarten.

Ok Google, wofür nutzen Smartphone-Nutzer die KI-Fähigkeiten

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL