Galaxy-A-Reihe 2019: Mit Triple-Kamera in die Spitze der Mittelklasse

2 Minuten
Samsung Galaxy A8 (2018) und Samsung Galaxy A8+ (2018)
Bildquelle: Samsung 
Die Kameras in den Smartphones des südkoreanischen Hersteller Samsung galten einst als absolute Spitzenklasse. 2018 bescheren aber eher die chinesischen Konkurrenten Huawei und Xiaomi den Kameraaffinen unter den Smartphone-Besitzern Glücksgefühle. Samsung könnte den Spieß aber bereits 2019 umdrehen und wieder zum Marktführer in Sachen Kamera werden.

Nachdem sich die chinesischen Hersteller, allen voran Huawei, mit drei Hauptkameras an die Spitze der Handyknipsen geschmuggelt haben, will Samsung nun wieder den Thron zurückgewinnen. Das Unternehmen will bereits für das kommende Flaggschiff-Modell, das Samsung Galaxy S10, drei Hauptkameras auf der Rückseite des Smartphones zum Einsatz bringen. Doch damit nicht genug: Auch die Mittelklasse soll sich besser präsentieren. Die triple-Kamera-Variante wird Gerüchten zufolge auch den kommenden Samsung-Galaxy-A-Modellen zuteil. Zwei Sensoren sollen dabei die nötige Leistung bringen. Ein Super-Weitwinkel-Objektiv wird auch hier, ähnlich zum Flaggschiff, erwartet. 

Außerdem sollen laut ET News und The Investor auch die Fingerabdrucksensoren der Mittelklasse-Modelle hinter den Displays verschwinden. Hinzu kommen die mittlerweile üblichen optischen Sensoren zur Gesichtserkennung sowie Gesichtsentsperrung für die Mittelklasse-Geräte. Zu erwarten ist, dass Samsung jedoch nicht sonderlich viel an den Preisen der Mittelklasse-Geräte schraubt. Die sogenannten „Ultra Sonic Sensoren“, die im kommenden Samsung Galaxy S10 verbaut werden sollen, werden anscheinend nicht in der Mittelklasse integriert sein. Diese Sensoren dienen dazu, den Fingerabdrucksensor nicht auf eine bereits definierte Fläche zu setzen, sondern individuell feststelllbar und an jeder Stelle des Displays verfügbar zu machen.

Ultra Sonic Patent Samsung
Bildquelle: Patently Mobile

Wenn Samsung seine Produktions- und Lieferzeiten auch in diesem Jahr einhält, dürfte unter anderem das neue Galaxy A8 und A8+ Ende Dezember angeboten werden. Vermutet wird jedoch, dass die neuen Samsung Galaxy A8-Modelle unter neuen Namen eingeführt werden könnten. Gerüchten zufolge arbeitet der Hersteller bereits an neuen Namenskonzepten.

Samsung Galaxy A7 (2018): Erster Benchmark-Test aufgetaucht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS