VLC-Player auf Huawei-Smartphones gesperrt

2 Minuten
Huawei P20 mit Einschnitt
Bildquelle: Michael Stupp / inside handy
Bei Umfragen rund um Smartphone-Features wird die Akkukapazität und folglich die Laufzeit oftmals als einer der wichtigsten Punkte genannt. Es ist also auch kein Wunder, dass Hersteller abseits der Hardware auch Software-technisch alles geben, damit das Handy möglichst lange ohne erneutes Aufladen überleben kann. Manchmal kann dies allerdings auch zu unerwarteten Problemen führen, wie nun der Fall rund um Huawei und VLC zeigt.

Der VLC-Media-Player aus dem Hause VideoLAN gehört zu den meistbekannten und beliebtesten Programmen dieser Art. Einigen Huawei-Nutzer müssen nun allerdings ohne die besagte Software auskommen und der Grund dafür ist recht skurril. So haben die Entwickler den Media-Player derzeit für „aktuelle“ Huawei-Modelle gesperrt, zu denen VideoLAN neben dem aktuellen Modell P20 allerdings auch die älteren Geräte P8 und P10 zählt. Grund hierfür waren zahlreiche negative Bewertungen der App im Play Store, die von Huawei-Nutzern ausgingen.

Etwas komplizierter als es zunächst scheint ist die Situation dennoch. Die schlechten Kritiken erhielt die VLC-Anwendung nämlich nur, weil die App nicht im Hintergrund funktionierte und somit bei gesperrtem Bildschirm ausgeführt werden konnte – die Musik oder das Video brach ab. Dies liegt jedoch nicht an einem Fehler im Programmcode, sondern an Huaweis striktem Energiemanagement. So werden Huawei-Smartphones ab Werk mit Einstellungen ausgeliefert, die das Ausführen von Anwendungen im Hintergrund nur für die hauseigenen Apps gestattet. Dies kann man zwar in den Einstellungen ändern, zahlrechen Nutzern scheint dies allerdings nicht bewusst gewesen zu sein – darum entschied sich VideoLAN nun für diesen drastischen Schritt, um weiteren schlechten Bewertungen aus dem Weg zu gehen.

Für Besitzer der besagten Geräte ist die entstandene Situation zwar sicherlich unangenehm, schon bald könnte das Problem jedoch gelöst worden sein. So hat sich Huawei  nach Informationen von Heise bereits bei dem VLC-Entwickler gemeldet und eine Lösung vorgestellt. Genauere Angaben dazu sind allerdings noch nicht bekannt. Wer den Player bereits jetzt unbedingt braucht, kann diesen indes als APK-Datei direkt von der Website des Entwicklers herunterladen und auf dem eigenen Handy installieren.

Huawei P Smart+ vorgestellt

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS