Gerücht Flaggschiff-Varianten Blackberry KEY2 LE: Gleiche Bildschirmdiagonale, kleineres Gehäuse

vom 12.08.2018, 17:22
Blackberry KEY2 Test Bild
Bildquelle: David Gillengerten / inside handy

Blackberry hält scheinbar konsequent an seiner KEY-Reihe fest. Mittlerweile ist schon die zweite Generation des Tasten-Smartphones auf dem Markt erschienen und sofern man den Gerüchten Glauben schenken kann, wird der Hersteller auch eine Lite-Version des KEY2 veröffentlichen. Erste Informationen sowie Bilder haben bereits ihren Weg an die Öffentlichkeit gefunden.

Wie die Gerüchteküche bereits seit einiger Zeit berichtet, soll das Blackberry KEY2 einen kleinen Bruder in Form einer LE-Version erhalten. Auch einige Angaben zu den technischen Details haben bereits das Licht der Welt erblickt – viele davon sind allerdings falsch, wenn man einem aktuellen Bericht des Online-Portals Androidpolice Glauben schenken mag. So soll das Blackberry KEY2 LE ein Snapdragon-636-Herz erhalten, das schwächer als der bisher vermutete Prozessor Snapdragon 660 sein wird. Unterstützt wird dieses voraussichtlich von 4 GB Arbeitsspeicher, während der interne Speicher wahlweise 32 oder 64 GB betragen wird. In puncto Hauptkamera will der Hersteller TCL wohl auf einen 13-Megapixel- und einen 5-Megapixel-Sensor setzen; welche Auflösung die Frontkamera bieten wird, bleibt hingegen weiterhin unbekannt.

Blackberry KEY2 LE
Bildquelle: Androidpolice

Das kleinere Blackberry KEY2 LE wird dieselbe Bildschirmdiagonale bieten, wie das normale KEY2 – 4,5 Zoll (1.080 x 1.620 Pixel). Interessant ist an dieser Stelle jedoch, dass das Gehäuse minimal kleiner ausfallen wird. Dieses soll nämlich 150,25 x 71,8 x 8,35 Millimeter messen; beim KEY2 waren es seinerseits noch 151,4 x 71,8 x 8,5 Millimeter. Auch das Gewicht wird mit 156 Gramm 10 Gramm leichter als das des großen Bruders. Das könnte unter anderem an der Akkukapazität liegen, denn das LE-Modell wird voraussichtlich mit einem 3.000 mAh-Akku ausgestattet werden, während die aktuelle Variante 3.500 mAh bietet.

Das neue Gerücht, sollte es mehr als ein Gerücht sein, bietet einen tiefen Einblick in die Hardware-Welt des KEY2 LE. Die wohl wichtigste Frage nach dem Veröffentlichungstermin bleibt jedoch weiterhin unbeantwortet.

Nomenklatur

Die Gerüchte rund um das erwartete allerdings noch nicht offiziell angekündigte Blackberry KEY2 Lite verdichten sich. Die Gerüchteküche bringt ein gut aufgelöstes Live-Bild des angeblichen Leichtgewichts hervor, auf dem eine Dual-Hauptkamera abgebildet war. Ebenso wurden bereits einige technische Daten des kommenden Smartphones enthüllt, wobei diese besonders beim Speicher nicht zwingend zutreffen müssen. Derzeit wurden nämlich bereits mehrere Versionen des Handys gesichtet – jeweils mit unterschiedlichen Kennzeichnungen. So ist neben den Geräten BBE 100-1 und 100-2 aktuell ein 100-5-Modell aufgetaucht. Dieses soll jedoch nicht auf den bisher erwarteten Namen Blackberry KEY2 Lite, sondern auf Blackberry KEY2 LE hören.

Blackberry KEY2 LE
Bildquelle: Phonearena

Erste Bilder veröffentlicht

Technik-Insider Evan Blass alias evleaks veröffentliche via Twitter ein Bild, dass das vermeintliche Blackberry KEY2 Lite zeigen sollte. Das Smartphone trägt den Codenamen "Luna" und orientiert sich optisch an seinem größeren Bruder. Allerdings trägt es augenscheinlich einen roten Gehäuserahmen, der auf dem Bild leicht hervor schimmert. Neben Rot soll es das KEY2 Lite auch in einer blauen und kupfernen Variante geben.

Blackberry KEY2 Lite Gerücht
Bildquelle: PhoneArena

Preis und Verfügbarkeit

Bislang hat Blackberry die Existenz des KEY2 Lite mit keinem Wort bestätigt. Ausgehend davon sind Informationen zum Preis und Marktstart rar gesät. Vorstellbar ist, dass die Lite-Version 200 Euro günstiger sein und sich somit im Bereich von 400 Euro bewegen wird.

Da das KEY2 Lite bereits beim FCC gelistet ist, wird es womöglich nicht mehr lange dauern, bis Blackberry das Smartphone vorstellt. Die IFA in Berlin Anfang September wäre unter anderem ein möglicher Präsentationstermin.



Quelle: PhoneArena | Bildquelle kleines Bild: Blackberry | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 

Themen dieser News: Blackberry, Handys, Mobilfunk-News, Smartphones, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen