Neues Smartphone Sony Xperia XA2 Plus: Sonys Mittelklasse entdeckt das 18:9-Format

vom 11.07.2018, 14:57
Sony Xperia XA2 Plus
Bildquelle: Sony

Sony hat auf der CES Anfang des Jahres seine neuen Mittelklasse-Smartphones Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra vorgestellt und mit 16:9-Displays für Verwunderung gesorgt. Das neu vorgestellte Xperia XA2 Plus macht diesen Fehler nicht und könnte so das wahre Flaggschiff für Sonys Mittelklasse werden.

Eigentlich siedelt sich die "Plus"-Variante des Xperia XA2 zwischen dem Grundmodell und dem "Ultra"-Modell an. Doch Sony hat sich beim Xperia XA2 Plus beim Display an der Moderne orientiert und verpasst dem Nachzügler ein schickeres Format. Mit 18:9 ist man nun auf dem Stand, auf dem viele Konkurrenten vor einem Jahr waren. Trotzdem darf das Xperia XA2 Plus als ein konkurrenzfähiges Mittelklasse-Smartphone in Sonys Produktportfolio gelten.

Die technischen Daten

Technisch orientiert man sich bei Sony stark an den anderen Familienmitgliedern und setzt auf einen Mittelklasse-Prozessor von Qualcomm, 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher sowie eine Full-HD-Auflösung. Sie ist dank langgestrecktem Display nun jedoch mit einem "+" ausgestattet und bietet entsprechend mehr Bildpunkte in Längsrichtung. Das Panel selbst ist mit 6 Zoll so groß wie das des Xperia XA2 Ultra.

 Sony Xperia XA2 Plus
 
Sony Xperia XA2 Plus
Display 6,0 Zoll, 1.080 × 2.160 Pixel
Betriebssystem-Version Android 8.0 Oreo
Prozessor Qualcomm Snapdragon 630
Octa-Core 2,2 GHz
RAM 4 GB
interner Speicher 32 GB
MicroSD ja (256 GB)
Kamera vorne/hinten 8 MP / 23 MP
Fingerabdruckscanner ja
Akku 3.580 mAh
USB-Port USB Typ-C
IP-Zertifizierung  
Abmessungen (mm) 157,0 × 75,0 × 9,6
Farben Schwarz, Silber, Grün, Pink
Einführungspreis 399 EUR
Marktstart 10/2018

Aufmerksamen Fans des japanischen Herstellers werden bei der Frontkamera aufhorchen. Hier verbaut Sony die schwächere Ausstattung des normalen Xperia XA2 und nicht die Doppelkamera des Xperia XA2 Ultra ein. Trotzdem soll das neue Modell einiges in diesem Bereich bieten. Die Hauptkamera nimmt nicht nur mit 23 Megapixeln auf, sondern bietet 4K-Video, eine Blende von 1:2,0 und einen ISO-Bereich bis maximal 12.800. Die Sensorgröße ist mit 1 / 2,3 Zoll ebenfalls recht gut bestückt.

Sony Xperia XA2 Plus: Pressebilder

  • 1/5
    Offizielle Pressebilder des Xperia XA2 Plus von Sony
    Bildquelle: Sony
  • 2/5
    Offizielle Pressebilder des Xperia XA2 Plus von Sony
    Bildquelle: Sony

Bei der Konnektivität legt Sony einige Eisen ins Feuer. So gibt es LTE Cat.12, Bluetooth in der neusten Version 5.0, Miracast, Dual SIM und NFC sowie einen USB-Typ-C-Port. Darüber wird auch der Akku geladen, der mit 3.580 mAh löblich groß ausfällt.

Design, Preis und Verfügbarkeit

Beim Äußeren bleibt sich Sony treu und präsentiert das Xperia XA2 Plus im Familien-Outfit. Die längere Form macht es jedoch etwas eleganter als seine pummeligen Brüder. Beide wurden in den jeweiligen Tests genau für diese Schwäche kritisiert:

Bei den Farben setzt Sony wieder auf ein Setting mit zwei traditionellen Farben und zwei gedeckten moderneren Farben. So bieten die Japaner das Smartphone in Schwarz, Silber, Grün und Pink an. Der Preis wird knapp 400 Euro betragen und liegt so ebenfalls zwischen den beiden Modellbrüdern. Marktstart wird Anfang Oktober sein.



Bildquelle kleines Bild: Sony | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Sony, Handys unter 400 Euro, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen