Grünes Licht vom Kartellamt für gemeinsame Streamingplattform

3 Minuten
Unseriöses Video-Streaming
Bildquelle: Marktwächter
Video on Demand und das Live-Streaming von Inhalten spielt in Deutschland eine immer gewichtigere Rolle. ProSiebenSat.1 und Discovery, Muttergesellschaft unter anderem von Eurosport, wollen nun noch umfangreicher als bisher gemeinsame Sache machen: In der zweiten Jahreshälfte will man eine neue Plattform an den Start schicken. Das Bundeskartellamt gab nun grünes Licht.

Nun wurde in Bonn mit der Entscheidung des Bundeskartellamts ein Meilenstein erreicht, welche die deutsche Antwort auf Netfix und Co darstellen könnte. Kartellamts-Präsident Andreas Mundt sieht keinerlei Gefahr, dass der neue Anbieter zu dominant wird, denn der Markt für bezahltes Video on Demand ist nach wie vor stark expandierend und „weist etwa mit Amazon, Netflix, iTunes und auch Sky sowie mit öffentlich-rechtlichen Angeboten potente Wettbewerber auf“. Noch 2011 legte das Bundesverfassungsgericht ein Veto ein und stoppte das Projekt damit vorläufig.

ProSiebenSat.1 und Discovery haben sich hohe Ziele gesetzt, gemeinsam wollen sie in den ersten zwei Jahren rund zehn Millionen Kunden erreichen. Ein durchaus ambitioniertes Ziel, wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz nicht schläft. Insbesondere Kunden von Amazon Prime und Netflix dürfen sich jetzt dreimal überlegen, ob sie ihre gewohnte Video-Umgebung verlassen, um bei dem neuen Angebot zusätzlich Geld auszugeben. Und genau deswegen haben sich ProSiebenSat.1 und Discovery, die bei 7TV schon länger zusammenarbeiten, wohl auch dazu entschlossen, eine offene Plattform zu gründen, die auch für andere TV-Sender nutzbar ist. ARD, ZDF und RTL sind ausdrücklich eingeladen, die neue Plattform ebenfalls zu nutzen.

ProSiebenSat.1-Chef Max Conze sagte hierzu bereits, dass die Chancen, eine führende Streaming-Plattform für Deutschland aufzubauen, am besten gelingen kann, wenn man zusammenarbeitet: „Ich lade hiermit RTL, ARD und ZDF ein, mit uns gemeinsam einen deutschen Champion zu schaffen. Dies ist nur der Beginn unseres Weges. Jetzt gilt es, die Ärmel hochzukrempeln.“

ProSiebenSat.1 und Discovery planen Gratis- und Premium-Angebot

ProSiebenSat.1 und Discovery werden nach eigenen Angaben eine wegweisende OTT-Plattform in Deutschland bauen, die ein umfassendes Entertainment-Paket mit Live-Streaming, einer umfangreichen Mediathek mit deutschen Inhalten und Hollywood-Blockbustern sowie Sportübertragungen bietet. Neben einem werbefinanzierten Angebot, wird es auch ein werbefreies, aber kostenpflichtiges Angebot geben. Jederzeit ist zudem eine Premium-Variante zubuchbar, die Zugang zu exklusiven Sportübertragungen und Filmen beinhaltet.

Für den Aufbau der neuen Streaming-Plattform, die im ersten Halbjahr des kommenden Jahres starten wird, wird ein Team aufgebaut, das rund 200 Experten beinhalten wird. Die Leitung wird Alexandar Vassilev übernehmen, der zuvor führende Positionen bei Google und YouTube innehatte. Er sagt: „Im Fokus unserer Arbeit steht der Wunsch des Zuschauers. Auf dieser Grundlage werden wir das beste und nutzerfreundlichste Produkt für das deutsche Publikum entwickeln.“

Google Pay startet in Deutschland: Hier Details lesen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS