Gerücht Mittelklasse mit Notch Nokia X5: Daten und Preis veröffentlicht

vom 18.07.2018, 13:29
Nokia 5.1 Plus Render-Bild
Bildquelle: TigerMobiles

Seit das finnische Unternehmen HMD Global die erneute Marktoffensive der Marke Nokia gestartet hat, werden Nokia-Handys nach einem längeren Tief erneut immer beliebter. Besonders viel Grund zur Freude hatten Nokia-Enthusiasten dabei, als gleich drei neue Geräte vorgestellt wurden: das Nokia 2.1, das Nokia 3.1 und das Nokia 5.1. Nun sind die erste Informationen zum Preis und Verfügbarkeit der größeren Variante, dem Nokia X5, aufgetaucht.

Die ersten Gerüche rund um ein größeres Nokia-5.1-Modell sind bereits vor längerere Zeit im weltweiten Datennetz erschienen – inklusive eines Render-Videos. Informationen zu den technischen Daten sind auch keine Mangelware mehr. Laut Fonearena, die sich auf einen Beitrag auf dem chinesischen Micro-Blogging-Dienst Weibo berufen, wird das kommende Nokia X5 mit einem 5,86 Zoll Display und einem Seiteverhältnis des Panels  von 19:9 verfügbar sein. Mittlerweile ist der Beitrag zwar schon wieder von Weibo verschwunden, die technischen Daten sowie Verfügbarkeiten auf fonearena lesen sich aber wie folgt:

Neben den gerade erwähnten Aspekten des Displays, wird sich das Nokia X5 mit einem 2,5D-Glasdisplay sowie einer modernen Notch und Displayauflösung von 720 x 1.520 Pixeln präsentieren. So zeigt sich die Fläche des Displays, auf die gesamte Front gerechnet, mit 84 Prozent durchaus für den Konkurrenzkampf gewappnet. Angetrieben von einem Achtkern-Prozessor, dem MediaTek Helio P60, wird das Nokia X5 eine gute Leistung zu Stande bringen und das Betriebssystem Android 8.1 Oreo flüssig laufen lassen. Im Laufe der Zeit wird das System außerdem auf Android P aktualisierbar sein, was den wahlweise 32 oder 64 GB großen internen Speicher zwar etwas in Anspruch nehmen wird. Er ist jedoch mit einer möglichen microSD-Erweiterung von maximal 256 GB ausgerüstet.

Die Fronkamera welche für Porträtfotos mit einem mit 8 Megapixeln auflösenden Sensor ausgestattet werden soll, soll dabei für klare und farbenfrohe Bilder sorgen. Die Rückseite besticht währenddessen durch eine Dual-Kamera, bestehend aus einem mit 13 Megapixeln, sowie einem mit 5 Megapixeln auflösenden Sensor. Beide Kameras werden dabei durch eine mittlerweile handelsübliche AI unterstützt.

Auf der Rückseite des circa 160 Gramm schweren Geräts zeigt sich außerdem ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren. Mit einem 3.060 mAh großen Akku gehört das Smartphone zwar nicht zu den Energiegiganten, verspricht aber ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.

Verfügbarkeit und Preis

Das Nokia X5 wird laut Fonearena in den Farben Schwarz, Weiß sowie Blau und in jeweils zwei Varianten verfügbar sein. Eine Version mit 3 GB Arbeits- und 32 GB internem Speicher sowie eine Version mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Das kleinere Modell wird dabei 148 US-Dollar, also knapp 130 Euro, kosten, während die größere Version mit 208 US-Dollar für circa 180 Euro erhältlich sein wird. In China wird das Smartphone darüber hinaus bereits am 19. Juli vorbestellbar sein. Wann das Smartphone in Deutschland verfügbar sein wird, konnte die Redaktion von inside handy auf Nachfrage bei Nokia noch nicht erfahren.

Nokia X5
Bildquelle: Nokia

Das Nokia X5 soll im Juli kommen

Ein chinesisches Plakat zeigte bereits vorab zwei neue Nokia-Smartphone-Modelle namens Nokia X5 und SD710. Beim Nokia X5 handelt es sich wahrscheinlich um das Nokia 5.1 Plus, zu dem bereits zahlreiche Informationen bekannt sind. Durch das Plakat starteten zudem die ersten Gerüchte um das Vorstellungsdatum der Nokia-Neuheiten. Zuerst wurde hierfür eine offizielle Präsentation im dritten Quartal dieses Jahres erwartet.

Doch nun soll die Präsentation des Nokia X5 am 11. Juli erfolgen. Dies wäre wesentlich früher als gedacht, könnte jedoch damit zusammenhängen, dass HMD Global Veranstaltungen wie die IFA 2018 in Berlin im dritten Quartal für andere Vorstellungen nutzen möchte. Laut Baidu soll Nokia nämlich ein Modell des X5 mit Snapdragon 710 Prozessor im zweiten Quartal und ein Modell mit Snapdragon 845 Prozessor im dritten Quartal geplant haben. Ob es sich hierbei um zwei Versionen des Nokia X5 oder ob es sich bei zweiterem eher um das Nokia 9 handelt, ist bislang unklar.

Nokia, HMD Global, Nokia 5.1 Plus, Plakat, Smartphones
Bildquelle: tieba.baidu

Nokia 5.1 Plus: technische Daten

Laut TENAA kommt das Smartphone, genauso wie die kleinere Variante Nokia 5.1, mit acht Kernen und einer maximalen Taktfrequenz von 2,0 GHz. Der dazugehörige Prozessor ist zwar noch nicht bekannt, vermutet wird allerdings der MediaTek Helio P23. Unterstützt wird der Chip von wahlweise 3, 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher, während der interne Speicher modellabhängig 32 oder 64 GB betragen soll. Letzterer kann dabei per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

In puncto Display wird das größere Nokia-5.1-Gerät voraussichtlich eine Diagonale von 5,86 Zoll bieten und damit seinen kleinen Bruder um 0,36 Zoll überragen. Die dazugehörige Auflösung soll laut dem Eintrag weiterhin 720 x 1.520 Pixel betragen, was jedoch nicht allzu vertrauenswürdig klingt, da das Nokia 5.1 seinerseits 1.080 x 2.160 Pixel bietet. Anders sieht es hingegen bei der Kamera aus. Hier verbaute der Hersteller einen 8-Megapixel-Sensor auf der Frontseite, während die rückseitig angebrachte Dual-Hauptkamera eine Auflösung von 13 Megapixeln bietet - zumindest bei einem Sensoren.

Zu guter Letzt nennt TENAA Android 8.1 Oreo und damit die aktuelle Google-Firmware als Betriebssystem des Nokia 5.1 Plus. Abgerundet wird das Hard- und Software-Paket indes mit einem 3.000-mAh-Akku.

Nokia 5.1 Plus auf Render-Bildern gesichtet

Obwohl das Nokia 5.1 erst vor Kurzem angekündigt wurde und nicht vor Juli in die hiesigen Läden gelangen wird, sind bereits jetzt einige Informationen zu einem Plus-Modell des Smartphones im weltweiten Datennetz aufgetaucht. So haben OnLeaks und TigerMobiles basierend auf Insider-Informationen zahlreiche hochauflösende Render-Bilder sowie ein Render-Video des erwarteten Nokia 5.1 Plus erstellt. Dieses bietet, anders als das Nokia 5.1, eine Dual-Hauptkamera auf der Rückseite. Darunter befindet sich ein Fingerabdrucksensor sowie der Nokia-Schriftzug. Besonders interessant ist dennoch eher die Frontseite, denn hier verbaute der Hersteller den vom Apple-iPhone X bekannten Steg. Allzu randlos wirkt das Gerät dennoch nicht, denn unterhalb des Displays befindet sich eine vergleichsweise große Gehäuse-Fläche – ohne mechanische beziehungsweise Sensor-Tasten.

Neben der Optik bietet aktuell selbst die Gerüchteküche nur wenige Details zum Nokia 5.1 Plus. So könnte das Smartphone über ein Gehäuse mit 149.5 x 71.9 x 8 Millimetern verfügen, auf dem sich ein 5,7-Zoll großes Display befindet. Beim Prozessor wird derweil der MediaTek Helio P23 vermutet, während die Akkukapazität über einen USB-Typ-C-Anschluss "aufgefüllt" werden kann. Derzeit ist noch nicht bekannt, wann das Gerät offiziell vorgestellt wird. Es ist jedoch möglich, dass das Nokia 5.1 Plus im August auf der IFA 2018 das Licht der Welt erblickt.



Quellen: Phonearena, TigerMobiles, Phonearena | Bildquelle kleines Bild: nokia | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
9 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Nokia, Android, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Mobilfunktechnik, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen