Sony Xperia XZ3 vorgestellt: Zwischen Premium und Oberklasse

4 Minuten
Sony Xperia XZ3
Bildquelle: inside handy mit Material von Sony
Eine weitere Neuvorstellung von der IFA 2018: Der japanische Hersteller Sony nutzt die Gunst der Stunde, um das Xperia XZ3 zu präsentieren. Dabei handelt es sich um ein weiteres Handy aus der Oberklasse. Sony hat bei seinem neuen Smartphone vor allem am Display geschraubt. Aber auch einige ungewöhnliche Funktionen sind hinzugekommen.

Im Rahmen seines Auftritts auf der IFA 2018 hat Sony das Xperia XZ3 vorgestellt. Es handelt sich dabei um den Nachfolger des Xperia XZ2, dem Frühlingsflaggschiff des japanischen Herstellers. Das neue Handy ist ebenfalls in der Oberklasse angesiedelt, auch wenn es nicht das Flaggschiff-Modell darstellt. Diese Ehre wird dem Sony Xperia XZ2 Premium zuteil, das im Rahmen der IFA 2018 seinen deutschen Marktstart feiert.

Die technischen Daten des Xperia XZ3 sind dabei fast identisch zum Vorgänger. So kommen immer noch der Snapdragon 845, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher zum Einsatz. Verbesserungen von bestehenden Komponenten wie die Vergrößerung des Akkus von 3.180 mAh auf 3.300 mAh sind die Seltenheit. Sony hat sich bei seinem neuen Handy vor allem auf die Implementierung neuer Features konzentriert.

Die technischen Daten des Sony Xperia XZ3 im Überblick:

  Sony Xperia XZ3
 
Sony Xperia XZ3. Xperia XZ3, Sony
Display 6.0 Zoll, 1.440 × 2.880 Pixel
Betriebssystem-Version Android 9.0 Pie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845
Octa-Core 2,8 GHz
RAM 4 GB
interner Speicher 64 GB
MicroSD ja (512 GB)
Kamera vorne/hinten 13 Megapixel / 19 Megapixel
Fingerabdruckscanner ja
Akku 3.300 mAh
USB-Port USB Typ-C
IP-Zertifizierung IP68 (Untertauchen)
Abmessungen (mm) 158,0 × 73,0 × 9,9
Farben Schwarz, Grün, Silber, Rot
Einführungspreis 799 EUR
Marktstart ab Oktober im Handel

Krummer Bravia-Bildschirm und „Edge Sense“ á la Sony

Zu den Neuerungen zählt unter anderem das Display des Xperia XZ3. Das ist nun 6 Zoll groß und löst mit 1.440 x 2.880 Pixeln (QHD+) auf. Der Bildschirm im 18:9-Format ist aber nicht nur größer: So kommt erstmalig OLED-Technologie bei einem modernen Xperia zum Einsatz. Sony hat sich dafür in den eigenen Reihen bedient und bringt Bravia-Technologie, bekannt aus den TV-Geräten des Herstellers, auf das Smartphone. Die Technik soll unter anderem für eine intensivere Farbdarstellung sorgen.

Darüber hinaus wurden die Seitenränder des Bildschirms beim Xperia XZ3 gekrümmt und liegen nun unmittelbar am Gehäuse an. Somit versprüht das Modell ein wenig Samsung-Flair und wirkt wesentlich moderner. Ein Vorteil der abgerundeten Kanten: Sony verbaut eine Art „Edge Sense“-Lite namens Side Sense. Mit einem doppelten Fingerschlag auf die Seite öffnet sich nun ein eigenes Bedienfeld mit einer Auswahl an Apps und Kurzbefehlen, die sich bei einhändiger Benutzung einfach erreichen lassen. Auch rudimentäre Navigation lässt sich mit Side Sense ausführen. Eine umfassende Bedienung wie bei HTCs Edge Sense gibt es aber nicht.

Sony Xperia XZ3 – Hands-On-Fotos

Weitere Neuerungen des Xperia XZ3: Es gibt eine Always-On-Option für den neuen Bildschirm, die Selfie-Kamera wurde verbessert, die Hauptkamera besitzt eine Schnellstart-Funktion und das Gehäuse wurde deutlich schlanker gemacht. Dabei handelt es sich aber um Detailverbesserungen. Etwas schwerwiegender ist da schon die Wahl des Betriebssystems: Hier macht Sony seinem Ruf als Android-Vorreiter wieder alle Ehre und veröffentlich das Xperia XZ3 mit vorinstalliertem Andoid 9 Pie.

Preis und Verfügbarkeit

Das Sony Xperia XZ3 wird ab Anfang Oktober in einer Single- und einer Dual-SIM-Variante erscheinen. Vier Farben gibt es zum Marktstart: Weiß-Silber, Schwarz, Wald-Grün und Bordeaux-Rot. Der Preis für das Xperia XZ3 beläuft sich auf 799 Euro (UVP). Ab dem 5. Oktober gibt es außerdem eine besondere Verkaufsaktion: Wer ein Xperia-XZ2-Modell oder das neuen Xperia XZ3 kauft der, erhält ein zwölfmonatiges PlayStation-Plus-Abonnement im Wert von knapp 60 Euro kostenlos dazu.

Sony Xperia XZ3 – Pressefotos

Xperia XZ3 – Das neue Sony-Smartphone im Hands-On

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL