iOS 11.4.1 downloaden: Apple veröffentlicht die finale Version

3 Minuten
Apple iPhone X Vorderseite
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Erst kürzlich stellte Apple die finale Version von iOS 11.4 zum Download bereit. Nun geht es in die erste Update-Runde. Ab sofort ist es möglich, die finale Version von iOS 11.4.1 herunterzuladen und auf iPhones, iPads und neuen iPod-Touch-Modellen zu installieren. Auch Apple-Software steht ab sofort ist einer neuen Version zur Verfügung. 

Mit dem neuesten iOS-Update hat Apple einige wenige Probleme aus der Welt geschafft. In den aktuellen Release Notes von iOS 11.4.1 heißt es, dass nicht nur Fehler behoben wurden, sondern auch die Sicherheit auf iPhones und iPads verbessert werden konnte. Anders ausgedrückt: Es wurden verschiedene Sicherheitslücken beseitigt. Außerdem hebt Apple zwei ausgemerzte Fehler besonders hervor.

Was sind die wichtigsten Änderungen in iOS 11.4.1? 

So wird mit dem Update auf iOS 11.4.1 ein Problem behoben, bei dem Benutzer bisweilen nicht den letzten bekannten Standort ihrer AirPods in der App „Mein iPhone suchen“ sehen konnten. Außerdem wird mit dem neuen iOS Update die Zuverlässigkeit beim Synchronisieren von E-Mails, Kontakten und Notizen mit Mirosoft-Exchance-Accounts verbessert, teilte Apple am Montagabend mit. 

Etwas überraschend ist, dass das Update recht groß ist. Obwohl es sich nur um einen kleinen Zwischenschritt in der Update-Politik von Apple handelt, ist die Aktualisierung auf iOS 11.4.1 auf einem iPhone X mit zuvor installiertem iOS 11.4 rund 225 MB groß. Ein Update über ein WLAN-Netzwerk ist daher zu empfehlen, wenn wertvolles Datenvolumen aufgespart werden soll. Zu installieren ist das neue Update entweder indem das iOS-Gerät über ein Datenkabel mit einem PC oder Notebook verbunden und die Aktualisierung über iTunes installiert wird. Oder aber direkt über die Einstellungen von iPhone oder iPad und dort über die Menüpunkte „Allgemein“ > „Softwareupdate“ > „Laden und installieren“. 

Aktuell noch unklar ist, ob iOS 11.4 das letzte große Update für iOS 11 gewesen ist. Denn klar ist schon jetzt, dass es voraussichtlich im Herbst mit iOS 12 das nächste große Update für iPhones und iPads geben wird. Dann sind auch wieder zahlreiche neue Funktionen zu erwarten, die sich mit den Apple-Smartphones und -Tablets nutzen lassen. Einen ersten Einblick auf iOS 12 gestattete Apple kürzlich auf der Entwicklerkonferenz WWDC. 

Änderungen unter iOS 11.4

Nach insgesamt sechs Beta-Version hat Apple jüngst die endgültige Version von iOS 11.4 präsentiert und seinen Nutzern zum Download zur Verfügung gestellt. Mit der Variante fand beispielsweise AirPlay 2 seinen Weg auf iOS-Geräte, mithilfe dessen Nutzer unter anderem ihr Heim-Audiosystem steuern können. Auch HomePod-Stereopaare werden fortan unterstützt und die Abspeicherung von Nachrichten in der iCloud.

Historie von iOS 11.4.1

  • 31. Mai: Vorstellung von iOS 11.4.1 Beta
  • 11. Juni: Vorstellung von iOS 11.4.1 Beta 2 (15G5063b)
  • 18. Juni: Vorstellung von iOS 11.4.1 Beta 3 (15G5072a)
  • 25. Juni: Vorstellung von iOS 11.4.1. Beta 4 (15G5074a)
  • 2. Juli: Vorstellung von iOS 11.4.1 Beta 5 (15G5077a)
  • 9. Juli: Vorstellung von iOS 11.4.1 in der finalen Fassung

Neben iOS 11.4.1 schickt Apple auch die neue Versionen von watchOS und tvOS auf den Markt. Auch das Betriebssystem macOS ist ab sofort in einr neuen Variante zu haben.

  • tvOS 11.4.1
  • watchOS 4.3.2
  • macOS High Sierra 10.13.6

iOS 11.4: Finale Version offiziell vorgestellt

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL