Kwitt Geld senden mit dem Handy: Sparkasse und Volksbanken einigen sich

vom 24.05.2018, 13:56
Kwitt
Bildquelle: Sparkasse

Sparkassen- und Volksbanken-Kunden können bereits seit einigen Jahren mit ihren Smartphones Geld senden und empfangen. Bisher nutzten die Banken ihre eigenen Dienste, um den Geldtransfer abzuwickeln. Nun konnten sich beide Banken einigen und werden ab Juni unter dem gemeinsamen Namen Kwitt diesen Service anbieten.

Seit Ende 2016 können Sparkassen-Kunden die Funktion namens Kwitt benutzen, um schnell und umkompliziert Geld von Smartphone zu Smartphone zu übertragen. Dafür muss lediglich die Handynummer des Empfängers bekannt sein, außerdem müssen beide Parteien Online-Banking-Kunden bei der Sparkasse sein und die App auf dem Smartphone installiert haben. So lassen sich pro Transaktion bis zu 30 Euro versenden, ohne eine TAN-Nummer eingeben zu müssen. Insgesamt können an einem Tag 100 Euro über Kwitt überwiesen werden.

Die Volks- und Reiffeisenbanken nutzten bislang einen eigenen Dienst mit dem Namen "Geld anforderen & senden", der nun Geschichte ist. Schon seit Februar 2018 sind die beiden Dienste untereinander kompatibel. Sparkassen-Kunden waren also in der Lage über Kwitt Geld an Kunden der Volks- und Reiffeisenbanken zu senden und umgekehrt. Nun konnten sich beide Banken einigen und bringen ihre Dienste unter dem gemeinsamen Markennamen Kwitt zusammen. Dieses Vorhaben war bereits vor zwei Jahren unter dem Namem "Geldbote" geplant, es scheiterte jedoch wegen kartellrechtlichen Fragen.

Das Senden und Empfangen von Geld per Smartphone konnte sich in Deutschland bisher noch nicht richtig etablieren, jedoch kann die Sparkasse bereits Erfolge mit Kwitt verzeichnen. So hat der Dienst derzeit rund 870.000 registrierte Kunden. Im Vergleich dazu nutzen das Angebot der Volks- und Reiffeisenbank aktuell nur knapp 110.000 Kunden.



Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
9 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: Apps & Software, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen