Fair Use Mechanik o2 schafft die DSL-Datendrossel ab - teilweise

vom 17.05.2018, 13:02
O2 Shop Mobilfunkanbieter Symbolbild

Die Datendrossel bei den o2-DSL-Tarifen wird abgeschafft – zumindest in einigen Tarifen. Gleichzeitig bekommen einige 16-Mbit/s-Kunden ein kostenloses Upgrade auf 50 Mbit/s und Neukunden können einen VDSL-Aktionstarif für 29,99 Euro buchen.

Die Datendrossel, die bislang dann zuschlug, wenn Kunden drei Monate in Folge ein vorher festgelegtes Datenvolumen überschritten, fällt künftig in den Highspeed-Tarifen mit 50 Mbit/s im Downstream und mehr sowie in den 16-Mbit/s-Tarifen weg. Das betrifft insbesondere auch Bestandskunden. Für mehr als eine Million Kunden wird die von o2 als Fair-Use-Mechnik bezeichnete Funktion abgeschafft. „Mir ist es besonders wichtig, dass unsere treuen DSL-Bestandskunden von unserer Initiative profitieren“, so Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand bei Telefónica Deutschland.

Kunden in den Tarifen O2 DSL S und O2 DSL XS bleiben jedoch in der Fair-Use-Mechanik. Das heißt, wenn ein Kunde im Tarif o2 DSL S in drei aufeinander folgenden Monaten mehr als 300 GB Daten übertragen hat wird die Geschwindigkeit ab 300 GB auf 2 Mbit/s reduziert, bis ein neuer Abrechnungsmonat beginnt. Nur gegen das Buchen einer Option wird diese Schranke wieder aufgehoben. Beim O2 DSL XS beträgt das Volumen nur 100 GB.

Automatische 50 statt 16 Mbit/s für viele Bestandskunden

o2-Kunden, die bisher mit bis zu 16 Mbit/s surfen, können sich unter Umständen über ein Speedupgrade freuen, das sie nichts kostet. Glücklich schätzen können sich dabei jene Kunden, die zwar einen Anschluss mit DSL-Geschwindigkeit gebucht haben, aber technisch VDSL nutzen. Hier werden die Datenraten lediglich durch eine Software reduziert. Diese künstliche Reduzierung will o2 aufheben – automatisch und ohne Zusatzkosten. Die betreffenden Kunden sollen in Kürze informiert werden.

Die o2-DSL-Tarife im Überblick
Bildquelle: o2

VDSL-Aktionstarif für 29,99 Euro

Vom 5. Juni bis zum 5. September bietet o2 Neukunden den Sommertarif O2 DSL Free mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten für monatliche 29,99 Euro an. In den ersten sechs Monaten entfallen die Grundkosten völlig. Surfen können die Kunden mit bis zu 50 Mbit/s. Der Upstream liegt bei 10 Mbit/s, die Anschlusskosten betragen 39,99 Euro. Kunden, die einen o2 Mobilfunkanschluss nutzen, zahlen mit 19,99 Euro monatlich deutlich weniger für den Anschluss. Auf Wunsch ist der Anschluss auch ohne Mindestlaufzeit zu haben, dann kostet der Anschluss in den ersten sechs Monaten jeweils 9,99 Euro monatlich.



Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Thorsten Neuhetzki
News bewerten:
 
9 / 10 - 2Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: DSL und Breitband, Internet & Digitale Welt, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen