Smartisan R1: High-End-Smartphone mit 1 TB Speicher vorgestellt

3 Minuten
Smartisan R1
Bildquelle: Smartisan
1 Terabyte interner Speicher in einem Smartphone – klingt viel, ist es auch. Der chinesische Hersteller Smartisan hat mit dem R1 ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das sage und schreibe 1 TB internen Speicherplatz bietet. Auch die weiteren Spezikationen des R1 befinden sich am oberen Rand des Spektrums. Was das Flaggschiff-Smartphone alles bietet, hat die Redaktion von inside handy zusammengefasst.

Das Smartisan R1 will ganz klar in der Oberklasse mitspielen. Das Design, die technischen Daten und die Features sind vielversprechend. Das High-End-Smartphone wird von einem Metallrahmen umrahmt und mit einer Glasrückseite komplettiert. Im Inneren arbeitet mit dem Snapdragon-845-Prozessor ein aktueller Top-Prozessor von Hersteller Qualcomm. Dieser taktet mit bis zu 2,8 GHz. Als Arbeitsspeicher stehen wahlweise 6 GB oder 8 GB zur Verfügung. Das R1 verfügt über ein 6,17 Zoll großes LCD-Display, das mit Full-HD+ (1.080 x 2.242 Pixel) auflöst. Wie fast alle aktuellen Top-Smartphones aus 2018 besitzt das Smartisan R1 eine Notch, die aber vergleichsweise klein ausfällt und die Frontkamera aufnimmt.

Auf der Rückseite verbaut der chinesische Hersteller eine Dual-Kamera: Der Hauptsensor ist der IMX350 von Sony, der einen 20-Megapixel-Sensor, eine f/1,75-Blende, 4-Achsen optische Bildstabilisation und Dual-Pixel-Autofokus bietet. Auch der zweite Sensor stammt aus dem Hause Sony. Es ist der IMX363-Sensor mit einer Auflösung von 12 Megapixel und einer f/1.8-Blende, der für den Bokeh-Effekt zuständig ist. Die Frontkamera nimmt Fotos in 24 Megapixel auf und verfügt über eine f/2.0-Blende.

Smartisan R1
Bildquelle: Smartisan

Das Highlight des Smartisan R1 ist aber die Speicherkapazität. Es ist das erste Smartphone mit einem internen Speicher von 1 Terabyte. Smartisan verbaut im R1 einen UFS2.1-Flash-Speicher, der viel höhere Übertragungsraten zulässt und entscheidet sich gegen einen microSD-Karten-Support. Auch die weiteren Spezikationen können sich sehen lassen: So ist ein USB-Typ-C-Anschluss eingebaut, der eine Display-Port-Unterstützung bietet und aus dem R1 einen PC-Ersatz macht. Mit DisplayPort 1.4 ist es möglich, einen Desktop-Modus aufzurufen und das Smartphone als PC zu nutzen.

Des Weiteren bietet der USB-Typ-C-Port eine PowerDelivery-Funktion, womit das Smartphone in Verbindung mit einem kompatiblen Display über das gleiche Kabel aufgeladen werden kann. Der 3.600-mAh-Akku wird per Quick Charge 4+ mit bis zu 18W aufgeladen werden. Natürlich steht auch Wireless Charging zur Verfügung. Auf der Rückseite befindet sich, etwas versteckt, der Fingerabdruckleser, der in das Logo eingearbeitet wurde. Wie bei vielen aktuellen Top-Smartphones fehlt auch hier der 3,5-mm-Klinkenanschluss, man muss also auf USB-C-Kopfhörer zurückgreifen. Als Betriebssystem ist Smartisan 6.0 an Bord, das auf Android 8 Oreo basiert und als weitere Sprache nur Englisch anbietet. 

Preis und Verfügbarkeit

Das Smartisan R1 lässt sich derzeit in China vorbestellen und wird ab dem 2. Juni in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. Neben der 1-TB-Variante gibt es Modelle mit weniger Speicherplatz, die viel günstiger sind.

  • 6 GB + 64 GB: 3,499 CNY, umgerechnet rund 465 Euro
  • 6 GB + 128 GB: 3,999 CNY, umgerechnet rund 531 Euro 
  • 8 GB + 128 GB: 4,499 CNY, umgerechnet rund 598 Euro
  • 8 GB + 1 TB: 8,848 CNY, umgerechnet rund 1177 Euro

Ob das Smartisan R1 irgendwann in Deutschland erscheint, ist bisher nicht bekannt. Das Smartphone bietet aber Band 20 LTE und könnte auch ohne Probleme auch hierzulande genutzt werden.

Neues China-Flaggschiffe von Umidigi vorgestellt: Umidigi Z2

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL