Sharp Aquos R2 mit High-End-Spezifikationen vorgestellt

2 Minuten
Sharp Aquos R2
Bildquelle: Sharp
Sharp will auf dem Smartphone-Markt wieder mehr mitmischen und hat ein neues Smartphone vorgestellt, das es in sich hat. Nachdem der japanische Hersteller verkündet hatte, bald wieder auf dem europäischen Markt aktiv werden zu wollen, kommt nun ein Flaggschiff-Smartphone, das vielleicht seinen Weg auch nach Deutschland findet.

Das Sharp Aquos R2 ist mit High-End-Spezifikationen ausgestattet und kommt mit einem interessanten Feature daher: auf der Rückseite sitzt eine Extra-Kamera, die nur für Videoaufnahmen dient. Das Flaggschiff-Smartphone verfügt über ein 6 Zoll großes IGZO-IPS-Display, das mit 1.440 x 3.040 Pixeln auflöst und eine Bildwiederholrate von 100 Hertz bietet. Im Inneren arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 845 ein Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,6 GHz, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für Fotos, Videos und Dateien stehen 64 GB interner Speicher zur Verfügung, der via microSD-Karte um bis zu 400 GB erweitert werden kann.

Die Kameraausstattung zählt zu den Highlights des Aquos R2. Auf der Rückseite verbaut Sharp zwei Kameras: eine mit 22,6 Megapixeln, die nur für Fotos zuständig ist und eine nur für Videoaufnahmen. Die Videokamera nimmt in 4K mit Ultra-Weitwinkel (135°) und verfügt über eine AI, die automatisch Fotos während einer Videoaufnahme macht. Für Selfies steht auf der Vorderseite eine Kamera mit 16,3 Megapixel bereit. Im folgendem Video zeigt außerdem Sharp die Funktionen der Videoamera:

Zu den weiteren Spezifikationen des Aquos R2 zählen ein 3.130 mAh Akku, ein Fingerabdrucksensor auf der Front und eine Zertifizierung nach IP68 sowie Dolby Vision und Dolby Atmos. Als Betriebssystem ist Android 8 Oreo an Bord.

Europa-Start in diesem Jahr

Sharp verkündete auf der IFA 2017, dass das japanische Unternehmen bald wieder in den europäischen Smartphone-Markt zurückkehren wird. Es wurde vermutet, dass die ersten neuen Geräte auf dem MWC 2018 vorgestellt werden, doch da irrte man sich. Bislang gibt es keine Informationen, wann genau in diesem Jahr Sharp mit dem Europa-Start beginnt. Auch zum Sharp Aquos R2 haltet sich das japanische Unternehmen bedeckt, was Preise und Verfügbarkeit angeht.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL