Mit dieser Nachricht bringt man WhatsApp zum Absturz

2 Minuten
WhatsApp Kontakte blockieren
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Den Messaging-Dienst WhatsApp nutzen mittlerweile über 1 Milliarde Menschen weltweit, nun soll der Messenger durch Werbeeinblendungen kommerzialisiert werden. Dies sorgt für einige Diskussionen. Zudem stand das Unternehmen immer wieder für seinen fahrlässigen Datenschutz in der Kritik. Wenig förderlich, dass nun eine neue Sicherheitslücke entdeckt wurde. Wie diese aussieht, zeigt die Redaktion von inside handy.

Bei dem Sicherheitsleck handelt es sich um eine spezielle Nachricht, die Symbole enthält. In dem man auf den Text klickt, kommt Code zum Einsatz, der WhatsApp zum Absturz bringt. Bereits 2014 existierte ein Bug, mit dem man nicht nur den eigenen Chatverlauf, sondern auch denen eines Kontaktes löschen konnte. Damals musste man dem Opfer eine 2000 Zeichen lange Nachricht schicken, die eine bestimmte Zeichenfolge beinhaltete. 2015 wurde ein Bug bekannt, der Whatsapp durch das Versenden von etwa 4200 Emojis abstürzen lässt. 

Auf Reddit wurde zuerst über den Bug berichtet. Bislang sind zwei Variationen des Bugs bekannt. Beim Ersten erscheint in einer Nachricht ein schwarzer Punkt. Zudem wird noch davor gewarnt, auf diesen Punkt zu klicken, was die meisten Nutzer jedoch nicht abschrecken wird. Die zweite Variante ist merklich perfider, sie kommt ohne Warnung daher. Hier reicht es schon, wenn man auf „read more“ klickt. Betroffen ist dabei offenbar nicht nur die Android-Version, sondern auch die für iOS. Das Unternehmen hat sich bislang noch nicht geäußert, es ist aber abzusehen, dass die Lücke mit einem baldigen Update behoben wird.

Für WhatsApp ist die aktuelle Sicherheitslücke aber nur ein Problem von vielen. Seit 2014 ist der Messanger Teil des Facebook-Imperiums und wird immer wieder für seinen mangelnden Datenschutz kritisiert. Längst konnten sich alternative Messangerdienste am Markt behaupten, die mit mehr Datenschutz werben. Doch auch Skandale wie dieser können an der Übermacht des WhatsApp-Messangers nichts ändern. Im Januar dieses Jahres wurden die Whatsapp-Nutzer weltweit auf 1,5 Milliarden geschätzt.

Die besten Alternativen zu WhatsApp

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS