Vodafone Callya Flex: App lässt sich nicht öffnen

2 Minuten
Vodafone Symbolbild
Bildquelle: Vodafone Pressebilder
Eine der wichtigsten Funktionen, die das Smartphone zu einem Smartphone macht, ist die Möglichkeit das Feature-Portfolio des Geräts mit unterschiedlichen Apps erweitern zu können. Ab und zu machen diese allerdings Probleme und funktionieren nicht so wie geplant. Aktuell scheint die Vodafone-Callya-Anwendung dazuzugehören.

Schon im April hatten Vodafone-Callya-Flex-Kunden mit Problemen bei der iOS-App zu kämpfen. Damals hat es laut Angaben von Golem rund drei Wochen gedauert, bis die Fehler endgültig behoben wurden. Aufatmen können Nutzer allerdings noch nicht, denn aktuell schein die App wieder nicht richtig zu funktionieren – wobei dieses Mal auch Android-Nutzer betroffen sind.

Konkret sind iOS-Kunden derzeit wohl nicht in der Lage eine Buchung durchzuführen. Stattdessen soll eine Fehlermeldung erscheinen. Bei Android-Nutzern sind die Fehler noch drastischer. So berichten einige Callya-Flex-Kunden, dass sich die Anwendung seit einigen Tagen nicht mehr starten lässt, sondern bereits beim Startvorgang abstürzt. Wann das Problem behoben werden soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

Vodafone Callya Flex
Bildquelle: inside handy

Vodafone Callya Flex: Doch kein Preisanstieg

Das Besondere an dem Vodafone-Tarif Callya Flex ist, dass Nutzer sich einen individuellen Tarif in der Callya-Flex-App zusammenstellen können. Für 4,99 Euro können so beispielsweise 1,75 GB (LTE) dazu gebucht werden. Vor kurzem kamen nun erste Meldungen auf, dass dieser Preis auf 8,99 Euro angehoben werden soll. Nutzer die eine entsprechende Meldung erhalten haben, scheinen sich allerdings keine Sorgen machen zu müssen, denn wie Vodafone nun sagt, handelt es sich dabei lediglich um eine fehlerhafte Anzeige.

Vodafone Wallet wird Ende Juni eingestellt

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS