Google sichert sich Top-Level-Domain .app

2 Minuten
Google .app-Domain
Bildquelle: Screenshot .app-Domain 
Google sicherte sich die neue Top-Level-Domain bereits 2015. Ab dem 8. Mai 2018 soll diese nun bei über 50 Registraren angeboten werden. Besonders interessant: Google verlangt, dass alle .app-Domains auf das verschlüsselte HTTPS setzen. Das soll ein weiterer Schritt auf Googles Weg hin zu einem vollständig auf HTTPS basierenden Web sein. 

2015 erwarb Google die Rechte an der damals neuen .app-Domain für 25 Millionen US-Dollar. Die Top-Level-Domain richtet sich vor allem an die App-Entwickler, egal ob aus den Bereichen wie Unterhaltung, Nachrichten oder Bildung. Bis zum 7. Mai 2018 können sich Unternehmen ihre .app-Adresse gegen eine Gebühr sichern, ehe die Domains auch über andere Registrare erworben werden können. Ab dem 8. Mai 2018 wird die .app-Domain bei insgesamt 53 Registraren angeboten, unter anderem bei 1und1.

Ohne Verschlüsselung sind Daten, die über das Internet übertragen werden, für jeden, der Zugang zum entsprechenden Netz hat, als Klartext lesbar. Mit der zunehmenden Verbreitung von offenen WLANs nimmt die Bedeutung von HTTPS zu, weil damit die Inhalte unabhängig vom Netz verschlüsselt werden können. Die Authentifizierung dient dazu, dass beide Seiten der Verbindung beim Aufbau der Kommunikation die Identität des Verbindungspartners überprüfen können. Durch Verschlüsselung und Authentifizierung erreicht man mit HTTPS eine höhere Sicherheit. 

Google verlangt, dass alle .app-Domains auf das verschlüsselte HTTPS setzen. Damit ist es die erste Top-Level-Domain, die zwangsweise auf verschlüsselte Verbindungen setzt. Dies passt zum Ziel von Google, ein vollständig per HTTPS verschlüsseltes Web zu schaffen. Dies zeigt sich auch bei Googles Browser, ab Version 68 des Chrome-Browsers bezeichnet dieser alle nicht verschlüsselten Websites in der Adresszeile als „nicht sicher“. Bis dahin wurden lediglich per HTTPS verschlüsselte Seiten als „sicher“ ausgewiesen.

Einige der Domain-Registrare

Registrare .app
Bildquelle: Screenshot get.app

Möglicher Android-Nachfolger Fuchsia OS

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS