Puma-Smartwatch kommt 2019 von Fossil

2 Minuten
Fossil Smartwatch
Bildquelle: Fossil
Seit die Smartwatch auf den Markt kam, gehört es für quasi jedes Lifestyle-Unternehmen zum guten Ton, ein entsprechendes Gerät unter dem eigenen Markennamen zu vertreiben. So haben neben Smartphone-Herstellern wie Apple, Samsung und Sony sowie Uhrenunternehmen wie Tag Heuer auch Modehäuser wie Michael Kors eigene schlaue Uhren herausgebracht. Nun starten Puma und Fossil eine neue Wearables-Kooperation.

Für die meisten Menschen dürfte es kein großes Geheimnis darstellen, welche Produkte für gewöhnlich zum Sortiment des Sportunternehmens Puma gehören. In naher Zukunft soll das Portfolio allerdings um weitere Produkte ergänzt werden. Zu diesem Zweck hat Puma aktuell einen weltweiten Lizenzvertrag für das Design, die Entwicklung und den Vertrieb von PUMA-Uhren und -Wearables mit dem Mode-Accessoires-Unternehmen Fossil unterschrieben, der bis zum Jahr 2028 laufen soll. Letzteres hat seinerseits bereits zahlreiche Smartwatches herausgebracht und kann darum wertvolle Erfahrung in die neue Partnerschaft mitbringen.

2019 soll die erste Puma-Smartwatch erscheinen

Laut Angaben von Puma will das Unternehmen in Kooperation mit Fossil ein umfangreiches Sortiment an Puma-Uhren sowie -Smartwatches auf den Markt bringen. Die ersten Produkte werden dabei voraussichtlich bereits im Kommenden Jahr erscheinen und über ausgewählte Geschäfte, Fachhändler sowie im weltweiten Datennetz ergattert werden können. Technische Daten zu den schlauen Geräten wurden zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings noch keine veröffentlicht. Es dürfte nichtsdestotrotz als sicher gelten, dass der Fokus sowohl bei der Hard- als auch bei der möglichen Software auf dem Fitness-Aspekt liegen wird.

Fossil stellt Smartwatches Q Venture und Q Explorist vor

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS