Gerücht Neues Motorola-Handy Moto Z3 Play: Foto bestätigt seitlichen Fingerabdrucksensor

vom 11.05.2018, 17:03
Motorola Logo auf Präsentationsbühne in Sao Paulo
Bildquelle: inside-handy.de / Hayo Lücke

Nach vielen Gerüchten zu Design und technischen Spezifikationen ist nun ein neues Foto des Smartphones von Motorola aufgetaucht. Das Moto Z3 Play bewegt sich dabei im Bereich der oberen Mittelklasse-Handys. Die Redaktion von inside handy stellt die bereits bekannten Details und glaubwürdige Gerüchte vor.

Abgesehen von Konzeptbildern, die bereits vor einiger Zeit im weltweiten Datennetz aufgetaucht sind, wurde bis vor kurzem lediglich ein Presse-Bild des kommenden Mittelklasse-Modells aus dem Hause Motorola, des Moto Z3 Play, gezeigt. Ob es sich bei dem abgebildeten Smartphone tatsächlich um das kommende Z3-Play-Gerät handelt, war bisher allerdings nicht bekannt. Nun hat sich das jedoch geändert, denn auch die ersten nicht am Computer erstellten Fotos zeigen eine entsprechende, wenngleich leicht abgeänderte, Optik. Offizielle Informationen zum Veröffentlichungstermin wurden bisher zwar noch keine genannt, laut der Gerüchteküche könnte das Moto Z3 Play allerdings bereits im Juni erscheinen.

Foto bestätigt seitlichen Fingerabdrucksensor 

Augenfällig ist das Verschwinden des Homebuttons, der üblicherweise den Fingerabdrucksensor beinhaltet. Ein Resultat des Versuchs, den Bildschirm so groß wie möglich zu machen. Das 6 Zoll große Display im 18:9-Format besitzt eine Full-HD-Plus-Auflösung. Offenbar stimmen die Gerüchte, wie das jetzt auf Twitter aufgetauchte Foto zeigt, dass der Fingerabdrucksensor nun an die Seite des Gerätes wandert, wo sonst üblicherweise der Lautstärke und der Power-Button zu finden sind. Das Z3 Play wäre damit das erste Motorola-Smartphone mit dem Sensor auf der Seite des Geräts. 

Moto Z3 Play
Bildquelle: Twitter

Auf einem verher geleakten Foto des Moto Z3 Play, erkennt man, dass die Anschlüsse, die dazu dienen das Smartphone mit den Moto Mods zu verbinden, abgeändert wurden. Ein weiteres Bild, das das Handy im eingeschalteten Zustand zeigt, präsentiert zudem auch die Android-Version, die wahrscheinlich ab Werk verfügbar sein wird: Android 8.1.0 Oreo. 

Motorola Moto Z3 Play
Bildquelle: GSMArena

Dual-Kamera und 3000 mAh-Akku

Im Gegensatz zum Vorgänger Z2 Play präsentiert Motorola nun eine Dual-Kamera, damit folgt der Hersteller dem gegenwärtigen Trend zur Dual-Kamera. Gerüchte sprechen davon, dass es sich wohl um zwei Sensoren mit 12 und 8 Megapixeln handeln soll. Die Kamera befindet sich mittig und ist kreisförmig abgesetzt. Die Benutzung von Bluetooth-Kopfhörern lässt sich durch den 3,5 mm Klinkenanschluss umgehen. Auch die Moto Mods sollen mit dem Z3 Play kompatibel sein. Mit diesen Erweiterungen lässt sich das Smartphone beliebig modifizieren.

Die technischen Spezifikationen wurden noch nicht bestätigt. Offenbar soll das Z3 Play mit dem Qualcomm Snapdragon 636, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher ausgestattet werden. Über eine MicroSD-Karte soll der Speicher erweiterbar sein. Eine 3.000 mAh-Akku und Android 8.1 Oreo gelten als wahrscheinlich. Wann das Moto Z3 erscheint ist noch unklar, da Motorola für dieses Jahr neue Smartphones der G- und E-Serie angekündigt hat.

Motorola Moto Z3 Play
Bildquelle: androidheadlines.com


Quellen: Phonearena, Androidheadlines, GSMArena, Twitter | Bildquelle kleines Bild: Lenovo | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Motorola, Android, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen