Google aktualisiert Pistolen-Emoji

2 Minuten
Google Pistolen-Emoji
Bildquelle: Google / Emojipedia Composite
Google rollt derzeit ein Update für Android aus, das aus dem Pistolen-Emoji eine Spielzeug-Wasserpistole macht. Apple und Microsoft gingen diesen Weg bereits 2016, andere Hersteller zogen ebenfalls nach und tauschten Pistolen mit Spielzeugpistolen-Emojis aus.

Apple und Microsoft veröffentlichten 2016 neue Emojis, die die bisherigen realistisch-aussehenden Pistolen-Emojis ersetzten. Daraufhin folgten Samsung und Twitter mit neuen Emojis und nun ist auch Google an der Reihe. Das kalifornische Unternehmen brachte in den letzten fünf Jahren vier Updates für das Pistolen-Emoji und ist jetzt ebenfalls bei der Spielzeug-Variante angekommen. Derzeit nutzt nur noch Facebook ein Emoji, das einer echten Pistole ähnelt, doch auch das dürfte sich in naher Zukunft ändern.

Googles Produkt-Manager Agustin Fonts erläuterte bereits 2016, dass Google an Emojis arbeite, die plattformunabhängig genutzt werden können, um Missverständnisse zu vermeiden. Als Beispiel dient ein WhatsApp-Chat zwischen einem iPhone- und Android-User: Werschickt der Apple-Nutzer ein Wasserpistolen-Emoji kommt beim Android-Nutzer eine Pistole an.

Roll-Out

Google hat die Noto Color Emoji repository bereits mit dem neuen Design aktualisiert, damit dürfte das Update in Kürze auch bei den Nutzern landen. Die Verteilung läuft über Googles EmojiCompat Library, aus diesem Grund ist kein OS-Update notwendig, das Emoji wird automatisch ausgetauscht.

Es wird davon ausgegangen, dass dieses Redesign mit dem nächsten großen Android-Update, das aktuell den Namen „Android 9.0 P“ trägt, zum Standard wird.

Alle Infos zu Android 9.0 P

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL