Meizu 15, 15 Plus und M15 offiziell vorgestellt

3 Minuten
Meizu 15
Bildquelle: Meizu
Anlässlich des fünfzehnten Firmenjubiläums vom chinesischen Hersteller Meizu wurden drei neue Smartphones vorgestellt. Beim Meizu 15 und 15 Plus handelt es sich um die Flaggschiff-Modelle der Chinesen. Das M15 positioniert sich hingegen in der Mittelklasse.

Meizu 15 / 15 Plus

Das Meizu 15 und 15 Plus sind die neuen Flaggschiffe des chinesischen Herstellers und sollen dazu beitragen, neue Marktanteile in der östlichen Welt zu sichern. Ein schlichtes Design und gute Spezifikationen sollen dabei behilflich sein. Die beiden Flaggschiffe kommen ganz unspektakulär ohne Notch und rahmenloses Display daher. Das Meizu 15 verfügt über ein 5,46 Zoll großes Display, das mit Full-HD (1.080 x 1.920 Pixel) auflöst. Im 15 Plus verbaut der Hersteller ein 5,95-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixel. Beide Display-Panels werden außerdem von Samsung hergestellt. Unter der Haube werkelt im Meizu 15 ein Qualcomm-Snapdragon-660-Prozessor mit acht Kernen, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Das Meizu 15 Plus wird allerdings vom stärkeren Samsung Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor angetrieben und erhält 6 GB RAM. Für Fotos, Videos und Dateien stehen 64 bzw. 128 GB zur Auswahl. Meizu verbaut bei beiden Flaggschiffen eine Dual-Kamera mit 20- und 12-Megapixel, die über eine f/1.8-Blende und dreifachen Zoom verfügt. Auf der Vorderseite gibt es eine 20-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende. Zu den weiteren Features zählen ein 3.000-mAh-Akku beim 15 und ein 3.500-mAh-Akku beim 15 Plus sowie ein USB-Typ-C-Anschluss. Als Betriebssystem ist Flyme 7 an Bord.

Meizu 15 Plus

Meizu M15

Das Mittelklasse-Modell ist mit einem 5,46 Zoll großen Display ausgestattet und löst wie das Meizu 15 in FullHD (1.080 x 1.920 Pixel) auf. Als Prozessor verbaut der chinesische Hersteller den Snapdragon 626 Octa-Core-Prozessor mit mit einer Taktrate von bis zu 2,2 GHz, dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher verfügt über 64 GB, größere Speichermodelle nicht sind vorgesehen. Meizu verbaut auf der Rückseite eine 12-Megapixel-Kamera mit dem Sony-IMX362-Sensor und einer f/1.9 Blende. Für Selfies steht eine 20-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Des Weiteren gibt es einen 3.000-mAh-Akku und mit mCharge eine Schnellladefunktion. Wie bei den Flaggschiffen ist auch beim Meizu M15 Flyme 7 im Einsatz.

Meizu m15

Preise und Verfügbarkeit

Alle drei Smartphones kommen in China am 29. April auf den Markt. Das Meizu 15 wird startet preislich bei 321 Euro und das 15 Plus bei 386 Euro. Das Mittelklasse-Smartphone M15 bekommt man bereits für rund 220 Euro. Ob und wann die drei Meizu-Smartphones Einzug in den deutschen Handel nehmen, ist bisher noch unklar. 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL