Sky Q mit Ultra-HD ab heute erhältlich: Rabatt-Angebote zum Start

4 Minuten
Sky Q
Bildquelle: Sky
Neben anderen Streaming-Plattformen wie Amazon und Netflix, setzen viele Kunden auch auf den Video-on-Demand-Dienst des Pay-TV-Senders Sky. Sie haben dabei Grund zur Freude, denn aktuell hat das Unternehmen mit Sky Q einige Neuerungen gestartet, die beide Steckenpferde des Senders - Video-on-Demand und lineares Programm - werden weiter verknüpft. 

Die Services Sky Go, Sky Kids und Sky+ Home wurden bereits vor einiger Zeit umgestaltet. Nun starten weitere Neuerungen – zumindest für Kunden in Deutschland und Österreich, wo Sky Deutschland die Inhalte vertreibt. Kunden können nun, genauso wie Nutzer in Italien und Großbritannien, Sky Q und damit Funktionen wie Live- und On-Demand-Fernsehen, Ultra-HD und eine neue Benutzeroberfläche mit „einfachem und schnellem“ Programmzugang nutzen.

Weitere neue Features, die Sky Q mit sich bringt, lauten Restart, Autoplay, ARD- und ZDF-Mediatheken sowie eine Sky-Q-App. Zudem können Serien und Filme, die auf einem Gerät gestartet wurden, nun nahtlos auf anderen Geräten weitergeschaut werden. Die App ist ab heute über Apple TV (ab der 4. Generation) und Samsung-TVs (Modelle ab Baujahr 2015) kostenfrei verfügbar.

Die regulären Preise

Als Basis für die Sky-Pakete dient wahlweise das Sky Entertainment-Paket für 24,99 Euro, also um 3 Euro höher als bislang oder das abgespeckte „Sky Starter“-Paket für 19,99 Euro im Monat. Zu den Paketen Entertainment oder Starter können dann wie bislang auch bis zu drei Premium-Pakete hinzugebucht werden. Das Bundesliga-Paket kostet nun 20 Euro extra, das Cinema-Paket, das Zugriff auf Film-Erstausstrahlungen bietet, wird für 15 Euro angeboten, das Sport-Paket hingegen kostet künftig noch 10 Euro Aufpreis. Wer die Sender in HD bzw. teils auch UHD-Qualität sehen will, der muss wie auch bislang monatlich 10 Euro zusätzlich zahlen.

Wer so beispielsweise Sky Entertainment und Sky Cinema bucht, zahlt künftig 39,99 Euro und somit 2,50 Euro weniger als bislang, obwohl die oben erwähnten Zusatzdienste nun integriert sind. Die Kombi aus Sky Entertainment und Sky Sport wird deutlich billiger – allerdings auch bei verringertem Angebot. Bundesliga-Fans müssen etwas tiefer in die Tasche greifen. Wer alle Pakete bestellt, zahlt künftig knapp 70 Euro, also 3,50 Euro mehr als bislang, inklusive HD knapp 80 Euro. Berechnet man noch die bisherigen Zusatz-Optionen Sky Go Extra und Zweitkarte mit ein, ist der Höchstpreis aber gefallen.

Kostenloses Upgrade für Sky+Pro-Kunden 

Alle Sky Kunden mit einem Sky+Pro Receiver erhalten zum Start Sky Q automatisch durch ein Upgrade und ohne zusätzliche Kosten. Das Update erfolgt für all diese schrittweise innerhalb der kommenden Wochen. Damit müssen sich Kunden auf etwaiige Wartezeiten einstellen. Sie werden jedoch laut Sky auch über eine Email informiert, wenn die Umstellung ankommt. 

Sky-Angebote zum Start von Sky Q

Zum Start von Sky Q hat sich der Pay-TV-Riese mehrere Angebot einfallen lassen. So gibt es die Pakete Entertainment, Cinema und Bundesliga gerade zu rabattierten Preisen. Unter anderem gibt es zur Zeit alle Pakete in den ersten 12 Monaten für 35 Euro monatlich. 

Sky Ticket wird monatlich kündbar

Auch das Ticket-System von Sky wurde einer Schönheitsoperation unterzogen. So verfügt die App ab Mai über ein neues Design, eine angeblich vereinfachte Benutzerführung, eine Ticket-basierte Navigation sowie eine verbesserte Suche. Sky-Ticket-Kunden erhalten ferner neue Features wie Empfehlungen, persönliche Merklisten und einen personalisierten Home Screen. 

Weitere Neuerungen folgen

Obgleich Sky Q hierzulande erst ganz frisch veröffentlicht wurde, plant Sky bereits die nächsten Schritte. So sollen in den kommenden Monaten unter anderem eine Sky-Soundbox und Voice Control (Sprachsteuerung) eingeführt werden. Zu guter Letzt soll Netflix in das Sky-System integriert werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS