Unbegrenztes Datenvolumen MagentaMobil XL: Nächster Provider bietet den Unbegrenzt-Tarif der Telekom an

vom 19.04.2018, 16:31
Telekom-Privatkundenchef Michael Hagspihl präentiert das Magenta-Mobil-Update
Bildquelle: inside-handy.de / Hayo Lücke

Die Deutsche Telekom hat Anfang März mit ihrem Rundum-Sorglos-Tarif MagentaMobil XL ordentlich Aufmerksamkeit erregt. Der Tarif war nicht ganz billig, aber immerhin in einer greifbaren Preisdimension von knapp 80 Euro. Mittlerweile hat der Tarif Provider auf den Plan gerufen, die das Telekom-Angebot an ihre Kunden weitergeben - zu leicht veränderten Konditionen.

Nachdem zuletzt mit Modeo und Handytick die ersten Mobilfunkprovider den Unbegrenzt-Tarif der Telekom leicht vergünstigt anboten - allerdings nicht ohne Einschränkung - nimmt jetzt der nächste Provider den Tarif in sein Portfolio auf.

No Limit statt MagentaMobil XL

Das Angebot von Modeo und Handytick ist ausgelaufen, das nächste steht schon parat. mobilcom-debitel bietet seit neuestem einen Tarif namens "No Limit" an. MagentaMobil XL steht hier nicht drauf, es steckt jedoch drin. Die Merkmale des Tarifs sind eindeutig - bis hin zu den 23 GB, die im EU-Ausland versurft werden dürfen.

Allerdings gleicht der Tarif dem "offiziellen" der Telekom auch beim Preis. Weder bei den 80 Euro monatlicher Grundgebür noch bei den 40 Euro Anschlusspreis gibt es dank Provider-Abschluss Rabatte oder Vorteile - von der "Freenet Hotspot-Flat" einmal abgesehen. Auch die kostenlose "md cloud" mit 100 GB soll Sparpotenzial bergen. Da die Versandkosten für die SIM-Karte ebenfalls erlassen werden errechnet mobilcom-debitel einen Preisvorteil von fast 53 Euro. Beim Tarif selbst spart der Kunde hier allerdings nichts. 

mobilcom-debitel vermeidet auch in der Werbung für den Tarif jegliche Verbindung zur Telekom - außer natürlich bei der Angabe, dass der Tarif im Magenta-Netz realisiert wir. Stattdessen wird der Tarif zusammen mit einem 8-GB-Paket im Vodafone-Netz als "eSport-Angebot" mit entsprechenden Werbepartnern beworben. Dieser zweite Tarif ist mit 25 Euro zwar deutlich günstiger, enthält neben der Datenvolumen-Beschränkung aber auch weitere Nachteile, wie zum Beispiel den verwehrten LTE-Zugang. 

Letztendlich ist das No-Limit-Angebot von mobilcom-debitel einfach eine Alternative zum bestehenden Tarif der Telekom. Streng genommen lohnt sich der Abschluss über der Provider also nur, wenn man die vorgeschobenen Vorteile wirklich wahrnimmt. Immerhin ist das Angebot frei von grundsätzlichen Voraussetzungen, wie zum Beispiel aufgezwungenen Hardware-Bundles.

Die Inhalte des Tarifs mobilcom-debitel No Limit im Überblick

  • Unbegrenzte Internet-Flat (Inland)
  • EU-Roaming (Telefon, SMS und 23 GB)
  • Bis zu 300 MBit/s LTE, Telekom-Netz
  • Allnet-Flat
  • Freenet Hotspot Flat
  • 100 GB md-Cloud-Speicher
  • monatliche Grundgebühr: 79,99 Euro
  • Anschlusspreis: 39,99 Euro
  • buchbar unter mobilcom-debitel.de
  • Aktionszeitraum: 19. April bis zum 31. Mai

Nachdem bis zum 18. April das Angebot von Handytick und Modeo rund um den neuen Telekom-Tarif geschnürt wurde und nun mobilcom-debitel das Angebot online genommen hat, dürfte es nicht lange dauern, bis auch weitere Provider auf den Zug aufspringen und ihrerseits auf der MagentaMobil-XL-Schiene fahren. Mit dem richtigen Timing kann hierbei dann auch bares Geld gespart werden.

Gekonnt kündigen mit inside-handy.de

Wer sich nach 2 Jahren lieber wieder nach einem neuen Anbieter umsehen will, findet bei inside-handy.de die richtigen Tools dafür. So hat die Redaktion nicht nur nützliche Tipps zur Kündigung zusammengestellt, sondern bietet mit dem Kündigungs-Wecker auch eine praktische Erinnerung an den richtigen Kündigungszeitpunkt an. Ist es soweit kann das Kündigungsschreiben schnell und einfach mit dem Kündigungs-Konfigurator erstellt werden. Diese Dienste stehen allen Lesern von inside-handy.de selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.

Doppeltes Datenvolumen: Neuer Vorteil für MagetaEins-Kunden ›


Bildquelle kleines Bild: Deutsche Telekom | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Telekom, Apple, Discount-Tarifanbieter, Mobilfunk-News, Mobilfunktarife, Schnäppchen, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen