Selfie-Smartphone Xiaomi Mi 6X mit KI-Kamera und Bluetooth 5.0 vorgestellt

vom 25.04.2018, 16:57
Xiaomi Mi 6X
Bildquelle: Xiaomi

Bereits vor einer Woche deutete ein Teaser-Bild auf eine baldige Vorstellung des neuen Mittelklasse-Smartphones Xiaomi Mi 6X hin. Nun wurde das Gerät offiziell in China enthüllt. inside handy hat sich genauer angeschaut, was das Handy auf dem Kasten beziehungsweise unter der Haube hat.

Neun Monate nach der Vorstellung des Xiaomi Mi 5X hat nun auch das Nachfolgemodell Mi 6X das Licht der Welt erblickt. Genauso wie die meisten anderen aktuellen Handys verfügt auch das neue Xiaomi-Mittelfeld über einen großen 5,99-Zoll-Bildschirm im modernen 18:9-Format. Dadurch können die Ränder sehr schmal gehalten werden – zumindest an den Seiten. Beim oberen und unteren Ende des Smartphones hat der Hersteller hingegen auf die randlose Optik, die andere Unternehmen beispielsweise mithilfe eines Stegs erreichen, verzichtet. Das Display selbst löst mit 1.080 x 2.160 Pixeln und erreicht damit eine gute, wenngleich nicht überragende Punktdichte von 403 ppi.

Unter der Haube schlägt ein Snapdragon-660-Herz aus dem Hause Qualcomm, das mit 2,2 GHz taktet und schon beim Nokia 7 Plus sehr gute Benchmark-Ergebnisse erzielen konnte. Unterstützt wird das System zudem von wahlweise 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher, während sich der interne Speicher auf 64 oder 128 GB beläuft. Insgesamt werden so drei Varianten des Xiaomi Mi 6X angeboten.

Xiaomi Mi 6X
Bildquelle: Xiaomi

Highlights des Xiaomi Mi 6X

Die Rolle der Highlights könnten vor allem die drei Kamera-Module des Mi 6X übernehmen. So verfügt die Dual-Hauptkamera über 20- und 12-Megapixel-Sensoren von Sony, während die Selfie-Knipse mit 20 Megapixeln löst. Beide Kameras werden dabei von einem KI-Assistenten unterstützt, der unterschiedliche Szenen erkennt und die Einstellungen entsprechend optimiert – bei der Frontkamera setzt Xiaomi diese Funktion sogar zum ersten Mal ein. Weiterhin verfügt das Smartphone über den schnellen Übertragungsstandard Bluetooth 5.0, während derzeit selbst Flaggschiff-Geräte meist nur über Bluetooth in der Version 4.2 verfügen.

Technische Daten im Überblick:

  • Gehäuse: 158,7 x 75,4 x 7,3 Millimeter
  • Gewicht: 168 Gramm
  • Display: 5,99 Zoll, 1.080 x 2.160 Pixel, 18:9-Format, 403 ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 660, 2,2 GHz
  • Speicher: 4/6 GB Arbeitsspeicher, 64/128 GB interner Speicher
  • Hauptkamera: 20 + 12 Megapixel (Sony IMX376 + Sony IMX486), f/1.75 Blende
  • Frontkamera: 20 Megapixel (Sony IMX376)
  • Farben: Rot, Gold, Blau, Schwarz, Rosa-Gold
  • Akkukapazität: 3.010 mAh
  • WLAN: 802.11a/b/g/n, 2,4 GHz
  • Bluetooth: 5.0
  • Fingerabdrucksensor
  • USB-Anschluss: Typ-C
  • Dual-SIM

Preis und Verfügbarkeit

Wer das Xiaomi Mi 6X erwerben möchte, kann ab dem 27. April zwischen drei Speicher-Varianten mit jeweils unterschiedlichen Preisen wählen. So kostet das Modell mit 4 und 64 GB 1.599 chinesische Yuan (umgerechnet rund 208 Euro), während die 6- und 64-GB-Version 1.799 Yuan (circa 234 Euro) auf die Preiswaage legt. Das teuerste und leistungsstärkste Gerät mit 6 und 128 GB wechselt für 1.999 Yuan beziehungsweise knapp 260 Euro den Besitzer. Dabei gilt allerdings zu beachten, dass das Smartphone, sollte es auch in den hiesigen Gewässern angeboten werden, wahrscheinlich etwas teurer ausfallen wird als in China.



Quellen: Xiaomi Blog, Xiaomi | Bildquelle kleines Bild: Xiaomi | Autor: Artem Sandler
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Xiaomi, China-Handys, Mobilfunk-News, Mobilfunktechnik, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen