LKA warnt vor Datendiebstahl Betrugsmasche mit kostenlosem Datenvolumen und neuem Smartphone bei Vodafone

vom 16.04.2018, 15:00
Vodafone Symbolbild
Bildquelle: Vodafone Pressebilder

Betrüger wieder im Umlauf: So berichtet das Landeskriminalamt Niedersachsen, dass Betrüger im Namen von Vodafone eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit für Bestandskunden durchführen und kostenloses Extra-Datenvolumen versprechen. Um das kostenlose Datenvolumen dem Kunden zuordnen zu können, verlangen die Betrüger das Kundenpasswort.

Schon in der Vergangenheit gab es ähnliche Betrugsmaschen, mit denen versucht wurde, die Passwörter von Vodafone-Kunden abzugreifen. Im aktuellen Fall wurde ein Vodafone-Kunde über eine ihm unbekannte Mobilfunknummer auf seinem Smartphone angerufen und aufgefordert an einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit teilzunehmen. Die Betrügerin - eine Frau mit osteuropäischem Akzent - versprach dem Kunden zusätzliches Datenvolumen nach der Umfrage. Um jedoch die Zuordnung des kostenlosen Datenvolumens durchzuführen, verlangte die Betrügerin das Kundenkennwort. Der Kunde weigerte sich und bat um eine schriftliche Bestätigung, die Anruferin legte daraufhin einfach auf.

Das Landeskriminalamt Niedersachsen hat nachdem ersten gemeldeten Fall weitere Hinweise und Anzeigen erhalten, die dieser Betrugsmasche zuzuordnen sind. Es sei außerdem bekannt, dass neben kostenlosem Extra-Datenvolumen auch ein neues Smartphone als Geschenk angeboten wird. Als Hintergrund wird angegeben, dass die Betrüger versuchen mit dem Kundenkennwort eine Ersatz-SIM-Karte an eine neue Adresse zu bestellen, um sie später bei Online-Banking-Missbräuchen zu benutzen.

In solchen Betrugsfällen empfehlt es sich den Betrugsversuch beim Telefonanbieter und bei der Bundesnetzagentur zu melden. Zudem ist es ratsam auch eine Strafanzeige bei der Polizei gegen Unbekannt zu stellen. Das LKA Niedersachen weist außerdem darauf hin, dass Betrüger über soziale Netzwerke an weitere Personendaten wie Geburtsdatum, Wohnort etc. gelangen und diese in Verbindung mit dem Kundenkennwort nutzen können. Aus diesem Grund sollte man regelmäßig die Privatsphäre-Einstellungen in den sozialen Netzwerken kontrollieren.

Alles zur Vodafone-Aktion GigaBoost ›


Quelle: LKA Niedersachsen | Bildquelle kleines Bild: Vodafone | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
5 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Vodafone, Mobilfunk-News, Mobilfunktarife, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen