Intelligente Außenkamera jetzt erhältlich Nest Cam IQ: Livestream von zu Hause direkt aufs Smartphone

vom 12.04.2018, 15:17
Nest Cam IQ Überwachungskamera
Bildquelle: Nest

Die Firma Nest Labs Inc. ist auf die Produktion von Innen- und Außenkameras spezialisiert. Aktuell hat Nest die neue Kamera Cam IQ vorgestellt, die Nutzern Echtzeit-Informationen auf ihr Smartphone liefern soll, wenn sich bespielsweise eine fremde Person auf dem eigenen Grundstück aufhält. Was die Kamera außerdem kann, weiß inside-handy.de.

Die Nest Cam IQ ist sowohl für den Außen- als auch Innenbereich gedacht und liefert Echtzeit-Informationen direkt an seinen Nutzer. Kurzum: Die Kamera soll für mehr Sicherheit sorgen beziehungsweise Nutzern dazu verhelfen, in "Gefahrensituationen" schneller agieren zu können. "Menschen kaufen Überwachungskameras, weil sie dann das sichere Gefühl haben, dass ihr Zuhause und die Familie geschützt sind. Aber wenn es darum geht, das Zuhause im Blick zu behalten, sollte eine Kamera nicht nur zeigen, was gerade passiert, sondern mittels einer Warnung sinnvolle und relevante Informationen geben und Benutzer so darüber informieren, was wichtig ist", so Lionel Guicherd-Callin, Head of EMEA Product Marketing, Nest Labs.

Nest will mit der Intelligenz der Kamera punkten: Sie soll zwischen einer Person und einem Tier unterscheiden können und nur dann warnen, wenn ein Mensch unbefugt eindringt. Ist ein Eindringling erfasst, zoomt die Kamera automatisch an die Person heran und verfolgt ihre Bewegung solange sie sich in ihrem Sichtfeld befindet. So soll der Nutzer am Smartphone die Person direkt identifizieren können.

Zur ersten Abschreckung der Eindringlinge können Nutzer zunächst über das Mikrofon abgeschreckt werden: Die Funktion "Sprechen und zuhören in HD" ermöglicht es Nutzern, über den Lautsprecher der Kamera zu sprechen. Damit der Fremde auf die Kamera aufmerksam wird, leuchtet zusätzlich ein rotes Licht auf. Zusätzlich können Nutzer auch ein Aware-Abo bestellen, mit dem sie personalisierte Warnungen erhalten können. Das bedeutet, dass die Kamera respektive die zugehörige App bereits sagt, ob es sich um einen Freund, Familienmitglied oder um einen Fremden handelt.

Nest Cam IQ Überwachungskamera
Bildquelle: Nest

Die Kamera kann im Detail eine 130-Grad-Ansicht aufnehmen und Videos in 1080p-Qualität liefern. Auch bei Nacht schaffen Infrarot-LEDs Abhilfe, sodass der Bereich ebeso bei Dunkelheit beleuchtet ist. In der Nest-App werden Bilder der vergangenen drei Stunden gespeichert, sodass sich Nutzer auch Aufnahmen im Nachhinein ansehen können. Dabei hilft Cam IQ die Durchsicht einfacher zu gestalten und reduziert das Filmmaterial auf die wichtigsten Szenen. Diese sollen von einem Algorithmus ausgewertet werden. Die Livestreams, die auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop angesehen werden können, sind TLS/SSL verschlüsselt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Nest Cam IQ ist ab sofort in Deutschland verfügbar – sowohl im Online-Shop des Herstellers als auch bei ausgewählten Einzelhändlern. Nest verlangt für die Kamera rund 380 Euro. Auf Wunsch installiert ein Nest-Monteur die Kamera am und im Haus. Das Nest Aware Abo kostet Nutzer ab 5 Euro im Monat.

Die passende App "Nest" ist sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten kompatibel und ist kostenlos.

Alle Details zu CloudRain - Smart Home für den Garten ›


Quelle: Nest | Bildquelle kleines Bild: Nest | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 

Themen dieser News: Smart Home & Internet der Dinge, Smartphones, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen