Blackberry versus Snapchat: Klage aufgrund Patentverletzung

2 Minuten
BlackBerry Logo
Bildquelle: Blackberry
Blackberry geht seit geraumer Zeit gegen verschiedene Unternehmen aufgrund von Patentrechtsverletzungen vor. Erst kürzlich stand das kanadische Unternehmen mit Facebook und dem Chip-Hersteller Qualcomm vor Gericht, nun nimmt Blackberry auch die Betreiber von Snapchat – Snap – in die Mangel.

Lange Zeit galt Blackberry vor allem im Business-Bereich als Smartphone-Pionier und die Geräte mit physischer Tastatur standen als das für Blackberry typische Charakteristikum auf dem Markt. Vor geraumer Zeit verabschiedeten sich die Kanadier dann aber, da die eigenen Produkte mit der Konkurrenz von Apple oder auch Google nicht mehr standhalten konnten. Ende 2017 beendete Blackberry letztlich auch die Entwicklung von Betriebssystemen und setzt nun hauptsächlich auf die Produktion von Sicherheits-Software für Smartphones. Der chinesische Hersteller TCL vertreibt derweil Smartphones unter dem Markennamen Blackberry, wie beispielsweise dem KEYone oder dem Blackberry Motion.

Seit einiger Zeit nun geht Blackberry verstärkt gegen Patentrechtsverletzungen vor. Aktuell klagt das kanadische Unternehmen die Entwickler der App Snapchat, Snap, an. Wie es heißt, haben die Betreiber insgesamt sechs Patente verletzt, die unter anderem das Verfahren eines Ortungsdienstes oder das Anzeigen von Uhrzeiten in Chats beschreiben. Blackberry sieht sich außerdem als Urheber des Symbols für ungelesene Nachrichten, die an einem App-Symbol angezeigt werden. Der Ausgang des Prozesses steht noch aus.

Blackberry Motion: Hands-On

Einnahmen durch Patentklagen

In jüngerer Vergangenheit reichte Blackberry bereits Klagen gegen Facebook sowie Qualcomm ein und gewann in beiden Fällen. Dadurch kann das Unternehmen auch einen netten Nebenverdienst verbuchen: Der Gang vors Gericht kostete beispielsweise Qualcomm mehr als 800 Millionen Dollar, die  an Blackberry zurückerstatten wurden. 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS