Microsoft spaltet sich in zwei Teile auf

2 Minuten
Der Microsoft Campus bei Seattle
Bildquelle: Microsoft
Paukenschlag kurz vor dem Osterfest: Microsoft-Chef Satya Nadella teilte am Donnerstag mit, dass sich der US-Konzern in zwei Unternehmensteile aufspalten werde. Damit steht Microsoft vor einem gewaltigen Umbau. Ein langjähriger Microsoft-Manager wird das Unternehmen zudem verlassen.

Während sich ein Teil in Zukunft auf Geräte und das Nutzererlebnis fokussieren soll und vom bisherigen Microsoft-Office-Chef Rajesh Jha geleitet wird, richtet Microsoft den zweiten Konzernteil speziell auf Cloud-Dienste und das Zukunftsfeld Künstliche Intelligenz (KI) aus – unter der Leitung von Scott Guthrie, der auch schon das bisherige Cloud-Geschäft von Microsoft leitete. Die Aufspaltung betreffe aber nur die interne Ausrichtung, nach außen soll Microsoft wie gewohnt als ein Unternehmen wahrgenommen werden.

In einer E-Mail an die Microsoft-Mitarbeiter schrieb Nadella am Donnerstag: „Wir dürfen nicht zulassen, dass uns organisatorische Grenzen in Bezug auf Kunden-Innovationen behindern. Wir brauchen eine Kultur des Wachstumsdenkens.“ Nadella selbst werde auch in Zukunft das Gesamtunternehmen Microsoft führen.

Windows-Chef Terry Myerson verlässt Microsoft

Ein weiterer namhafter Microsoft-Manager, wird das Unternehmen unterdessen verlassen: der langjährige Windows-Chef Terry Myserson. Er war nicht nur über 20 Jahre Teil der Microsoft-Historie und hatte zuletzt nicht nur das Windows-Geschäft verantwortet, sondern war auch für die Surface-Produkte zuständig. Neu geleitet wird das Windows-Team von Joe Belfiore, während Panon Panay für die Windows-Hardware verantwortlich sein wird. Kudo Tsunoda steht in der Verantwortung für die Weiterentwicklung von Zukunftstechnologien, Brad Anderson wird die Geschäftskunden-Einheit von Microsoft leiten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS