Motorola hat einen neuen Chef und kündigt Neuheiten an

2 Minuten
Neuer Motorola-Chef: Sergio Buniac
Bildquelle: Motorola
Motorola hat einen neuen Chef. Nachdem sich Aymar de Lencquesaing Anfang des Jahres dazu entschloss, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen, statt immer und immer wieder im Flugzeug zu sitzen, ist nun ein Nachfolger gefunden worden – in den eigenen Reihen. Und noch eine andere Anküdigung der Lenovo-Marke lässt aufhorchen.

Sergio Buniac, der seit über 20 Jahren für Motorola arbeitet, wird das Zepter bei den Motorola-Smartphones übernehmen. Der Manager hat in der Vergangenheit nicht nur strategische Planungen für das Unternehmen übernommen, sondern war auch im Produktmanagement tätig. In Lateinamerika habe er Motorola zudem zur Nummer 2 gemacht, teilte Motrola in einer Pressemitteilung mit.

Motorola kündigt neue Produkte an

Und noch eine weitere Ankündigung sorgt für neues Feuer in der Gerüchteküche. Motorola nutzte die Vorstellung des neuen Chefs nämlich auch, um darauf hinzuweisen, dass es in Kürze neue Produkte zu sehen geben wird. Nachdem die zu Lenovo gehörende Marke auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona noch darauf verzichtete, Neuheiten zu zeigen, sollen im April neue Smartphones präsentiert werden. Ob dies auf einem speziellen Event passieren wird, ließ der Konzern aber noch offen.

Spekuliert wird, dass es sich bei den nun erstmals offiziell genannten Neuerungen um neue Modelle der G-Familie handeln könnte – das Moto G6, das Moto G6 Plus und das Moto G6 Play. Sie würden die Nachfolge der G5-Modelle antreten, die im Jahr 2017 für Aufsehen sorgten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL