Nomu M6: Robustes Handy mit Gesichtserkennung vorgestellt

2 Minuten
Nomu, M6, China-Handy, Outdoor
Bildquelle: Nomu
Nomu hat sein neues Smartphone M6 vorgestellt. Es ist wasserfest, Stürze und Staub können ihm nichts anhaben und während die Rückseite spiegelt, erkennt die Frontkamera das Gesicht des Nutzers zum Entsperren des Smartphones. Die Redaktion von inside-handy.de hat alle Informationen zur Smartphone-Neuheit aus China zusammengefasst.

Das Smartphone ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Überall kommt es zum Einsatz. Dabei wird es oft ausversehen nass, rutscht aus der Hand und das Display geht zu Bruch. Deshalb setzen zahlreiche Hersteller wie zum Beispiel Blackview mit dem Blackview BV9000 oder Caterpillar mit dem Cat S60 auf robuste Outdoor-Smartphones, die jeder möglichen Alltagssituation standhalten. Auch Nomu kreiert nun ein solches Smartphone, nämlich das M6. Es besitzt ein 5 Zoll großes Display in HD-Auflösung, das von Corning Gorilla Glass 3 vor Kratzern und Brüchen geschützt wird. Die Rückseite schillert wie ein Spiegel und das Design kann schon fast als unzerstörbar bezeichnet werden.

IP68 und Militärstandard 810-G

Das Gehäuse besteht aus einem weichen Gummi des deutschen Herstellers Bayer. Das Gummi macht das M6 rutschfest und soll gleichzeitig für eine angenehme Haptik sorgen. Das Nomu M6 ist nur 10 Millimeter dick und besitzt die IP68- und den Militär-STD-810G-Zertifizierung. Das bedeutet, es ist wasserfest, vor Staub, Stößen und Stürzen geschützt. Die Akkukapazität von 3.000 mAh soll bis zu 31 Stunden Telefonieren durchhalten. Zudem ist die Quick-Charge-Technologie zum schnellen Nachladen mit an Bord.

Nomu, M6, China-Handy, Outdoor,
Bildquelle: Nomu

Der Sensor der rückseitigen Kamera löst mit 8 Megapixeln auf, während der Sensor der Frontknipse mit 5 Megapixeln daherkommt. Doch die vorderseitige Kamera kann noch einiges mehr, denn sie erkennt den Smartphonebesitzer und entsperrt per Gesichtserkennung. Eben diese Face-ID-Technologie ist bereits vom iPhone X bekannt. Wie gut diese jedoch beim Nomu M6 funktioniert, bleibt abzuwarten. Zum Preis und der Verfügbarkeit des M6 ist bisher jedoch noch nichts bekannt. Immer mehr Hersteller setzten auf die robusten Smartphone-Modelle. So zum Beispiel auch Doogee mit seinem S60, das mit einem 5.580-mAh-Akku daher kommt. Dieses Handy kostet rund 260 Euro.

Wasserdichte Handys im Vergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL