Stiftung Warentest: Galaxy S9 stabiler als S8, hat aber schlechtere Akkulaufzeit

3 Minuten
Samsung Galaxy S9
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Die Stiftung Warentest nimmt die aktuellen Top-Smartphones ebenfalls unter die Lupe. Der Unterschied zu herkömmlichen Testberichten: Die jeweiligen Geräte werden einem Härtetest unterzogen, um zu zeigen, wie zerbrechlich sie sind. Während das Galaxy S8 im vergangenen Jahr noch als Blamage betitelt wurde, sieht es in diesem Jahr beim Galaxy S9 und S9+ von Samsung schon besser aus.

Im Test der „Stiftung Warentest“ werden Smartphones nicht nur auf ihre technische Leistung überprüft, sondern auch, wie Bruchsicher sie sich im Alltag schlagen. Man erinnere sich: Samsungs Galaxy S8 erhielt im vergangenen Jahr ein recht ernüchterndes, gar blamables Testurteil. Markant für den Test ist die sogenannte Falltrommel, in der das Herunterfallen des Smartphones simuliert wird. Während das Display des Galaxy S8 aufgrund seines abgerundeten Kanten schon nach 50 Fällen einen völlig zersprungenen Bildschirm aufwies, scheint Samsung das Display-Glas beim Galaxy S9 verbessert zu haben.

Das schlanke Design sowie auch das Display, das über die Gehäuseränder hinaus fließt, hat Samsung auch beim Galaxy S9 beibehalten. Dennoch kann das Top-Gerät den Falltest überraschenderweise bestehen. Nach insgesamt 100 Stürzen aus einer Höhe von 80 Zentimetern in der Falltrommel weist das Galaxy S9 zwar ein paar wenige Kratzer am Gehäuserand auf, das Display bleibt hingegen ohne großen Schaden und reißt nicht ein. So ist das Galaxy S9 offenbar nicht nur stabiler konstruiert als sein Vorgänger, sondern auch als Apples iPhone X, dessen Glas auf der Vorder- und Rückseite nach dem Falltest vollständig gerissen war.

Wurde der Akku des Galaxy S8 im vergangenen Jahr bereits bereits bemängelt, so schafft es jener des Galaxy S9 noch ein wenig schwächer zu sein. Laut „Stiftung Warentest“ laufe der im S9 verbaute Akku rund vier Stunden kürzer als der des Galaxy S8. Obwohl die neue Flaggschiff-Generation Samsungs stabiler ist, so lohnt es sich laut Testfazit der Stiftung Warentest vielmehr zu den mittlerweile günstigeren Galaxy S8 und S8+ zu greifen, die mit einer Schutzhülle ebenso stabil sind. Da Samsung an den technischen Details beinahe keine Änderungen vorgenommen hat, sind die Vorjahres-Modelle nach wie vor auf der Höhe der Zeit.

Samsung Galaxy S9 im Test

Im Test der inside-handy.de-Redaktion schnitt das Galaxy S9 mit 4,5 von insgesamt 5 möglichen Punkten ab und wurde als durchaus gelungenes Upgrade zu seinem Vorgänger angesehen. Lorbeeren bekam es vor allem für das hervorragende Display sowie die tolle Verarbeitung, die Schnelligkeit und die Blendenverstellung. Negativ fielen hingegen die fehlende Dual-Kamera und das gleich gebliebene Design auf.

Zum Testbericht des Samsung Galaxy S9

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL