Aldi Talk top, O2 flop: Das sind die beliebtesten Mobilfunkanbieter

4 Minuten
O2-can't-do-Werbebanner
Bildquelle: Werbebanner Telekom
Wie zufrieden sind Mobilfunk-Kunden in Deutschland eigentlich mit ihrem Anbieter? Dieser Frage ist nun das Deutsche Institut für Service-Qualität nachgegangen. Aldi Talk schneidet dabei besonders gut ab, O2 hingegen belegt den letzten Platz und erhält die Note "ausreichend". Die Redaktion zeigt die Ergebnisse im Detail.

Die Mobilfunkbranche erzielt ein gutes Kundenurteil und verbessert sich damit im Vergleich zur Vorstudie leicht (aktuell: 71,1 Punkte, 2016: 69,0 Punkte). Das geht aus einer Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität hervor. Mit dem Qualitätsurteil „gut“ und 79,6 Punkten belegt Aldi Talk den ersten Platz. Besonders zufrieden seien Kunden mit den Produkten, etwa den Vertragsbedingungen und dem Tarifangebot des Discounters. In puncto Preise und Service, zu dem auch etwa der Umgang mit Beschwerden zählt, gehört Aldi Talk ebenfalls zu den Anbietern mit den zufriedensten Kunden. Von den Befragten äußern lediglich fünf Prozent, dass sie sich schon einmal über Aldi Talk geärgert haben. Darüber hinaus fällt die Weiterempfehlungsbereitschaft höher aus als bei der gesamten Konkurrenz, so das Institut.

Discounter aufgrund ihrer niedrigen Preise weit vorne

Auf dem zweiten Rang folgt Smartmobil.de (Qualitätsurteil: „gut“). Die Preise und der Service – vor allem die Beratungskompetenz – schneiden bei den Kunden im Wettbewerbsvergleich am besten ab. Auch die Produkte, insbesondere das Tarifangebot, finden großen Zuspruch bei den Befragten. Nach Angaben des Instituts würden 94 Prozent der Kunden sich wieder für diesen Anbieter entscheiden.

Den dritten Platz belegt Blau (Qualitätsurteil: „gut“). Wie die Befragung zeigt, erzielen vor allem die Preise von Blau die zweithöchste Kundenzustimmung: 85 Prozent der Befragten zeigen sich hiermit zufrieden. Zudem ist die Ärgernisquote mit vier Prozent gering und die Weiterempfehlungsbereitschaft stark ausgeprägt.

Neben vielen guten Anbietern gibt es aber auch einige Unternehmen, die über ein befriedigendes Urteil nicht hinauskommen. O2 belegt mit dem Gesamturteil „ausreichend“ den letzten Platz. Auch die Telekom und Vodafone werden nur als „befriedigend“ bewertet und belegen die hinteren Plätze. Von den Netzbetreibern und Resellern erzielt nur 1&1 das Qualitätsurteil „gut“. Die Zufriedenheit mit den Preisen ist bei 1&1 sogar noch deutlich höher als bei den meisten Mobilfunk-Discountern. Unter den Netzbetreibern/Resellern ist der Anteil an Kunden mit einem Ärgernis hier am niedrigsten. Zudem belegt 1&1 bei der Weiterempfehlungsbereitschaft unter allen Mobilfunkanbietern Rang drei.

Rang  Unternehmen Punkte Qualitätsurteil
1 Aldi Talk 79,6 gut
2 Smartmobil.de 79,0 gut
3 Blau 77,7 gut
4 Tchibo Mobil 77,5 gut
5 1&1 77,1 gut
6 Congstar 74,8 gut
7 Lidl Connect 74,2 gut
8 Fonic 74,0 gut
9 Yourfone 73,6 gut
10 Freenetmobile 71,7 gut
11 Deutschland-SIM 69,6  befriedigend
12 Otelo 67,7  befriedigend
13 Mobilcom-Debitel 66,3 befriedigend
14 Talkline 65,8 befriedigend
15 Vodafone 65,5 befriedigend
16 Telecom 64,4 befriedigend
17 Klarmobil 62,2 befriedigend
18 O2 58,0 ausreichend
   Duchschnitt  71,1  

Der Preis ist entscheidend

Bei der Anbieterwahl spielen insbesondere die Kosten eine große Rolle: Ein preisgünstiger Tarif und die Aspekte Aktion/Angebot/Werbung werden am häufigsten als Entscheidungsgrund genannt, so das Institut. Die Wahl ist augenscheinlich oft gut überlegt: Insgesamt seien rund 77 Prozent der Nutzer mit den Preisen ihres Anbieters zufrieden. Etwas kritischer werden noch die Kosten für das mobile Internet gesehen, die rund ein Drittel der Kunden moniert. „Einigen Anbietern gelingt eine attraktive Kombination aus günstigen Preisen und gutem Service. So eröffnen sich gerade für Netzbetreiber-Kunden Wechseloptionen“, sagt Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

Methodik

In die Online-Befragung flossen insgesamt 1.820 Bewertungen von Personen ein, die in den vergangenen sechs Monaten die Dienste eines Mobilfunkanbieters genutzt hatten. In der Einzelauswertung wurden alle Unternehmen berücksichtigt, zu denen sich jeweils 100 Kunden geäußert hatten. Dies traf auf 18 Unternehmen zu. Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Meinungen der Verbraucher zu den Aspekten Produkte, Preise und Service. Darüber hinaus flossen die Weiterempfehlungsbereitschaft und Kundenärgernisse in die Gesamtwertung ein.

Telefónica will sich aus Deutschland zurückziehen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS