Vorsicht, Falschfahrer: Bosch und Antenne Bayern starten neue Radio-App

2 Minuten
Bosch und Antenne Bayern warnen per App vor Falschfahrern.
Bildquelle: Bosch
Im Kampf gegen Falschfahrer auf deutschen Autobahnen setzen Bosch und der Radiosender Antenne Bayern auf die zunehmende Vernetzung von Autos. Mithilfe einer cloudbasierten Radio-App und aktuell rund 250.000 Nutzern soll es künftig deutlich schnellere Warnungen vor den nahenden Gefahren in Form falsch fahrender Autos geben.

Die Zahlen, die von Bosch jetzt kommuniziert wurden, lesen sich alarmierend: Rund 2.000 Falschfahrer werden jährlich in Deutschland im Verkehrsfunk gemeldet. Pro Jahr kommen etwa 20 Personen infolge dieser Falschfahrten ums Leben. Knapp 50 Prozent der Unfälle beginnen bereits bei der Auffahrt zur Autobahn. Knapp jede dritte Falschfahrt endet bereits nach 500 Metern – im schlimmsten Fall tödlich. Bei der Übermittlung der Falschfahrer-Meldung zählt also jede Sekunde.

Bosch und Antenne Bayern entwickeln Falschfahrer-Warn-App

Nun haben sich Bosch und Antenne Bayern auf die Fahnen geschrieben, Falschfahrer-Warnungen über die App des Radiosenders schneller zu verbreiten und mit Hilfe der cloudbasierten App-Lösung die Zahl der Opfer durch Falschfahrten zu reduzieren. Nähert sich ein entsprechend vernetztes Auto einer Autobahn-Auffahrt oder -Abfahrt sendet die Falschfahrer-Warnung automatisch die aktuellen Bewegungsdaten anonymisiert an die Bosch Cloud. Die aktuelle Bewegung des Fahrzeugs wird nun mit der erlaubten Fahrtrichtung – die Informationen dazu sind in einer internetbasierten Datenbank hinterlegt – verglichen. Bei unzulässigen Abweichungen wird der Fahrer unverzüglich auf seine Falschfahrt aufmerksam gemacht. Zudem werden Warnungen an alle anderen vernetzten Verkehrsteilnehmer im Gefahrenbereich gesendet.

Die Programm-Managerin von Antenne Bayern, Ina Tenz, ist überzeugt, dass das neue Angebot einen echten Mehrwert bietet: „Mit der Falschfahrerwarnung von Bosch setzen wir für unsere Hörer einen neuen Service-Maßstab. Wir wollen mit dieser Innovation dazu beitragen, dass unsere Hörer immer sicher an ihr Ziel kommen.“ Hörer müssten vor der Fahrt nur die Antenne-Bayern-App auf ihrem Radio öffnen und eingeschaltet lassen.

Quellen:

  • Bosch

Bildquellen:

  • Bosch und Antenne Bayern warnen per App vor Falschfahrern.: Bosch

Verbot: Diese Wörter will Apple nicht hören

Klare Sprachregeln für Mitarbeiter: Einem Bericht zufolge sind Angestellte in den Apple Stores angehalten, gewisse Wörter nicht in Verbindung mit Apple-Produkten zu äußern. Aber auch in anderen Bereichen sollen Apples Experten psychologische Kniffe anwenden, um Kunden ein positives Gefühl zu vermitteln.
Vorheriger ArtikelMittelklasse-Handy Lenovo S5 vorgestellt
Nächster ArtikelHandy-Vergleich: Asus Zenfone 5Z gegen Samsung Galaxy S9
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL