Apple will ins Display-Geschäft einsteigen

2 Minuten
Apple iPhone X
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-handy.de
Apple verbaute in seinen iPhone-Modellen sowie der Apple-Watch-Reihe bisher immer Displays und Technologie von Drittanbietern. Laut einem neuen Bericht soll sich dies jedoch in Zukunft ändern, denn der Hersteller scheint selbst in den Display-Markt einsteigen zu wollen. Dabei setzt Apple scheinbar jedoch nicht auf die bekannten LCD- und OLED-Panel, sondern arbeitet an einer neuen Technik namens MicroLED.

Apple strebt wie jeder Hersteller im Technikbereich neue Errungenschaften und Alleinstellungsmerkmale an. Jetzt scheint sich der Hersteller mit dem Apfellogo laut eines Berichtes von Bloomberg auf die Entwicklung eigener Display zu fokussieren. Bisher stattete Apple seine Modelle mit Displays von Drittanbietern, um nicht zu sagen der Konkurrenz aus. So besitzt das Jubiläums-Smartphone iPhone X ein Display von Samsung. Auch die Displays der smarten Armbanduhren stammen nicht von Apple selbst. Die Apple Watch-Reihe ist mit Displays des Konkurrenten LG bestückt.

MicroLED statt OLED oder LCD

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich auf interne Quellen aus dem Hause Apple beruft, soll sich dies nun jedoch ändern. Ein geheimes Labor in der Nähe des Hersteller-Hauptquartiers in Kalifornien soll an der Produktion und Tests der Display-Neuheiten arbeiten. Dabei setzt der Hersteller scheinbar auf MicroLED-Technik. MicroLED-Displays sollen schmaler, heller und vor allem sparsamer sein, als zum Beispiel OLED-Panels. Jedoch ist nach Angaben von Bloomberg die Herstellung kniffeliger und Apple scheint nicht nur viel in die neue Technik zu investieren, sondern auch schon länger daran zu arbeiten. Laut dem Bericht verwarf der Hersteller die Entwicklung bereits vor rund einem Jahr, denn während Apple schon lange selbst seine Prozessoren kreiert, tut sich der Technikgigant mit Displays scheinbar noch schwer. In ein paar Jahren könnten also nun die neuesten Geräten des Herstellers mit einem eigenen Display ausgestattet sein und sich damit von der Konkurrenz abheben. Allerdings wird die Entwicklung noch einige Zeit in Anspruch nehmen und bei den rasanten neuen Errungenschaften der Technik, könnte bis dahin MicroLED wieder ein alter Hut sein.

Apple iPhone X - Das Jubiläums-Smartphone

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS