Optimierungen und Neuerungen Honor 9 Lite: Zweites Update bringt Face-Unlock-Funktion

vom 26.03.2018, 18:08
Honor 9 lite
Bildquelle: Simone Warnke/inside-handy.de

Dem Honor 9 Lite wird ein weiteres Update spendiert. Nachdem Anfang März bereits Voice over LTE (VoLTE) Einzug auf das Einsteiger-Smartphone erhielt, folgt jetzt eine weitere, neue Funktion. Sie betrifft die Front-Kamera: So ist nun Face-Unlock per Gesichtserkennung auf dem Handy möglich. Die Redaktion führ im Folgenden alle Updates des Mittelklasse-Handys auf.

Dank der automatischen Gesichtserkennung ist es vor der gewünschten Nutzung nicht mehr notwendig, das Smartphone per Fingerabdrucksensor oder PIN zu entsperren. Wie Honor am Montag bekanntgab, wird die entsprechende Funktion ab sofort per Software-Update für Nutzer des Honor 9 Lite nach und nach zur Verfügung gestellt. Sobald die neue Firmware zur Verfügung steht, weist ein Hinweis auf dem Smartphone-Display darauf hin. Das Update steht unter Umständen schneller zur Verfügung, wenn Nutzer des Handys manuell in den Einstellungen nach der Software-Aktualisierung suchen.

Bisher gab es für das Honor 9 Lite zwar auch schon eine Gesichtserkennung, die wurde aber nur genutzt, um Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzuzeigen. Jetzt schaltet ein Blick in die Frontkamera das Handy komplett frei. Wer mag, kann aber natürlich wie gewohnt auch auf PIN oder Fingerabdrucksensor zum Entsperren setzen. Zur Einrichtung des neuen Features ist es einmalig notwendig das eigene Gesicht über die Android-Einstellungen zu scannen.

VoLTE und VoWIFI ebenfalls neu nutzbar

Schon Anfang März 2018 wurde dem Honor 9 Lite in einem Update die VoLTE- und VoWIFI-Funktion spendiert. Es ist mit dem Handy also auch möglich, über LTE- und WLAN-Verbindungen zu telefonieren. Nutzer müssen allerdings individuell prüfen, ob der jeweilige Mobilfunkanbieter die Funktion unterstützt. Daneben bringt der Hersteller das Smartphone mit dem Google Sicherheitspatch von Februar 2018 auf einen aktuelleren Sicherheitsstand.

Das Honor 9 Lite ist aktuell über die Honor-Homepage zu einem Preis ab 179 Euro zu haben. Die normalerweise übliche Preisempfehlung liegt bei 229 Euro, in namhaften Online-Shops wird das Smartphone derzeit zu Preisen ab 208 Euro verkauft. Ausgestattet ist es unter anderem mit einem 5,65 Zoll großen HD+-Display, einer Dual-Kamera auf Vorder- und Rückseite, 32 GB Speicherplatz sowie Kirin-659-Prozessor (4 x 2,4 GHz & 4 x 1,7 GHz) nebst 3 GB Arbeitsspeicher.

Honor 9 lite im Hands-On

  • 1/13
    Die Verpackung des Honor 9 lite im typischen Hellblau.
    Bildquelle: Simone Warnke/inside-handy.de
  • 2/13
    Im Lieferumfang enthalten sind außerdem eine Schutzhülle und ein Headset.
    Bildquelle: Simone Warnke/inside-handy.de

Die technischen Daten des Honor 9 lite im Überblick:

  • Prozessor: Kirin 659 Chipsatz, Octa-Core, max. 2,36 GHz
  • Display: 5,65 Zoll mit 1.080 x 2.160 Pixeln
  • Arbeitsspeicher: 3 GB
  • Interner Speicher: 32 GB (auf bis zu 256 GB erweiterbar)
  • Dual-Kamera: 13 + 2 Megapixel (Vor- und Rückseite)
  • Akku: 3.000 mAh
  • Betriebssystem: Emontion UI (basierend auf Android 8 Oreo)


Quelle: Huawei Blog | Bildquelle kleines Bild: Simone Warnke/inside-handy.de | Autor: Redaktion inside handy
News bewerten:
 
8 / 10 - 4Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Honor, China-Handys, Huawei, Mobilfunk-News, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen