Riesenakku und Dual-Kamera Huawei Y9 (2018) vorgestellt: Günstiges Smartphone mit Oberklasse-Features

vom 10.03.2018, 12:02
Huawei Y9 (2018)
Bildquelle: Droidsans

Huawei hat in Thailand das Huawei Y9 (2018) vorgestellt. Das Smartphone soll sich preislich in der gehobenen Einsteiger-Klasse ansiedeln, dem sparsamen Nutzer jedoch Featues aus dem High-End-Segment bieten. Dazu zählt etwa eine Dual-Kamera auf der Rückseite und ein Display im 18:9-Format. Mit dem Y9 könnte Huawei so ein weiterer Schlag gegen das Samsung-Imperium auf dem Smartphone-Markt gelingen.

Huawei Y7 (2018) oder Huawei Y9? Nachdem die amerikanische Zertifizierungsbehörde FCC erste Daten zu einem neuen Huawei-Gerät veröffentlichte, das unter dem Kürzel FLA-LX3 geführt wird, gab es Verwirrung um den Namen. So war es zunächst unklar, ob Huawei das Gerät Y7 (2018) tauft oder die Namensgebung ganz anders ausfällt. Mittlerweile steht fest: Das kommende Aushängeschild der neuen Einsteigerklasse Huaweis hört auf den Namen Y9 (2018). 

Die Optik des Smartphone-Modells ist nicht neu und erinnert stark an das Design des Mate 10 Lite, des Honor 7X oder des View 10. Das Huawei-Honor-Syndikat gibt sich aktuell nicht sonderlich viel Mühe, seine Smartphones unterschiedlich aussehen zu lassen. Dafür können die Chinesen aber mit niedrigen Preisen punkten. Zwar ist aktuell noch nicht bekannt, wie viel Huawei für das Y9 aufrufen wird, jedoch ist davon auszugehen, dass es nicht mehr als 200 Euro werden. Schließlich deckte die Y-Reihe bislang stets das Einsteiger-Segment ab. So kostete das Huawei Y7, das im Juli 2017 auf den Markt kam, anfänglich 199 Euro. Mittlerweile ist der Preis auf unter 150 Euro gefallen. Der Marktstart des Y7 könnte auch eine Orientierung für das kommende Modell sein. So soll das Y9 (2018) zwar schon am 15. März in Thailand auf den Markt kommen, bis es aber den Weg nach Deutschland findet, könnte das zweite Quartal bereits angebrochen sein.

Huawei Y9 (2018)
Bildquelle: Droidsans

Die technische Ausstattung

Ungewöhnlich für ein Modell der Einsteiger-Reihe: Das Huawei Y9 (2018) besitzt ein 5,93 Zoll großes Display im 18:9-Format, das Inhalte mit Full-HD+-Auflösung (1.080 x 2.160 Pixel) darstellt. Zudem besitzt das Smartphone vier Kameras, was ebenfalls ein Novum im Segment der günstigen Smartphones ist. Auf der Rückseite bekommen Nutzer eine Kombination aus 13- und 2-Megapixel-Sensor; die beiden Kameras auf der Vorderseite schießen Selfies mit 16 + 2 Megapixeln.

Für eine schnelle Bedienung soll der achtkernige Kirin-659-Prozessor aus eigener Herstellung sorgen. Ihm stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Wer Daten permanent speichern will, kann diese im 32 GB großen internen Speicher ablegen. Per Micro-SD-Karte lässt sich das Datendepot um bis zu 256 GB aufstocken. Neben einer Speicherkarte lassen sich gleich zwei SIM-Karten in den Schlitten einlegen. So muss sich der Nutzer nicht zwischen Dual-SIM-Funktion oder Speichererweiterung entscheiden, sondern hat auf Wunsch beides.

Huawei Y9 (2018): Pressebilder

  • 1/4
    Huawei Y9 (2018) Vorderseite
    Bildquelle: Appdiscus
  • 2/4
    Huawei Y9 (2018) in Blau
    Bildquelle: Appdiscus

Darüber hinaus besitzt das Hauwei Y9 (2018) einen Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh. Ein Energieträger dieser Klasse dürfte - zur Freude jedes Nutzers - das Smartphone lange Zeit von der Steckdose fernhalten. Als Betriebssystem setzt Hauwei auf Googles Android in der Version 8.0 Oreo. Es wäre jedoch eine Überraschung, wenn das Unternehmen auf seine Nutzeroberfläche Emotion UI verzichten würde. Diese soll auf dem Huawei Y9 (2017) in der Version 8 vorliegen.



Quelle: Appdiscus | Bildquelle kleines Bild: Droidsans | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Huawei, Mobilfunk-News, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen