Vernee stellt neue Smartphones vor: Dual-Frontkamera, zehn Kerne und 6.200 mAh

3 Minuten
Vernee V2
Bildquelle: Vernee
Der Mobile World Congress 2018 ist eine Plattform, die nicht nur weltbekannten Unternehmen wie Samsung oder Nokia die Möglichkeit bietet, die eigenen Produkte der Öffentlichkeit vorzustellen. Auch kleinere Hersteller wie Vernee haben hier die Gelegenheit ihre Neuzugänge mit der Fachwelt und potenziellen Käufern zu teilen.

Gleich drei neue Smartphones hat Vernee auf dem MWC präsentiert – das Vernee M7, das Vernee V2 und das Vernee Apollo 2. Die Geräte wurden dabei jeweils für unterschiedliche Zwecke konzipiert und sollen wohl einen Großteil der Wünsche-Liste von Käufern abdecken. Das neue Produktportfolio erstreckt sich darum von einem Outdoor-Handy, über ein randloses Gerät bis hin zu einem neuen Flaggschiff. Die bereits veröffentlichen technischen Daten sind bisher allerdings noch recht lückenhaft.

Vernee Apollo 2

Das Apollo 2 ist das neue Flaggschiff-Gerät von Vernee und bringt darum die üblichen High-End-Charakteristika mit sich: Ein 5,99-Zoll großes Display im modernen 18:9-Format, den schnellen Helio-X30-Chip sowie 6 GB Arbeitsspeicher und das neuste Google-Betriebssystem Android 8.1 Oreo. Wirklich interessant ist zum derzeitigen Zeitpunkt lediglich die Tatsache, dass das Smartphone über einen Deca-Core-Prozessor verfügt und somit zehn anstelle der üblichen acht Kerne vorweisen kann.

Vernee Apollo 2
Bildquelle: Vernee

Technische Daten im Überblick:

  • Display: 5,99 Zoll, 18:9-Format
  • Prozessor: MediaTek Helio X30, zehn Kerne,
  • Speicher: 6 GB Arbeitsspeicher, 128 GB interner Speicher
  • Kamera: 16 + 13 Megapixel (hinten), 8 Megapixel (vorne)
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • USB-Typ-C (Schnelladefunktion)
  • Fingerabdrucksensor
  • Farben: Schwarz, Rot

Vernee V2

Das neue Vernee V2 scheint auf den ersten Blick keine Outdoor-Wünsche offen zu lassen. Unter einem stabilen und dennoch recht modernem Design verbirgt sich hier ein Helio-P23-Chip, welcher von 6 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Neben der üblichen IP68-Zertifizierung bietet das Gerät allerdings auch einige Highlights. So verbaute der Hersteller einerseits zwei Dual-Kameras – sowohl auf der Front- als auch auf der Rückseite – sowie einen sehr starken Akku mit 6.200 mAh. Fraglich bleibt allerdings insbesondere welche Auflösung und Diagonale das eingesetzte Display bieten wird.

Vernee V2
Bildquelle: Vernee

Technische Daten im Überblick:

  • Display: 18:9-Format
  • Prozessor: MediaTek Helio P23
  • Speicher: 6 GB Arbeitsspeicher, 128 GB interner Speicher
  • Kamera: 16 + 5 Megapixel (hinten), 13 + 5 Megapixel (vorne)
  • Schutzgrad: IP68
  • Akkukapazität: 6.200 mAh
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • Fingerabdrucksensor

Vernee M7

Genauso wie seine Geschwister, deckt auch das Vernee M7 eine bestimmte Kundengruppe ab. So wurde das Gerät kompromisslos randlos gestaltet, was sich in einem besonders guten Display-Gehäuse-Verhältnis widerspiegelt. Ähnlich wie das iPhone X bietet das Smartphone einen Steg am oberen Display-Ende und auch die Fläche unterhalb des Displays ist nahezu nicht existent – beim Apple-Pendant scheint diese jedoch noch kleiner zu sein.

Vernee M7
Bildquelle: Vernee

Technische Daten im Überblick:

  • Display: 5,8 Zoll, 19,5:9-Format
  • Prozessor: acht Kerne
  • Speicher: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Kamera: 16 + 8 Megapixel (hinten), 5 Megapixel (vorne)
  • Akkukapazität: 4.500 mAh
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • Fingerabdrucksensor
  • Farben: Schwarz, Blau, Gold

Preis und Verfügbarkeit

Bisher hat Vernee weder die Preise, noch den Einführungstermin für die drei Smartphones genannt. Eine entsprechende Bekanntmachung dürfte allerdings schon bald erfolgen; möglicherweise noch im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona.

Sony Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact vorgestellt

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL