Tim Höttges bleibt fünf weitere Jahre Telekom-Chef

2 Minuten
Telekom-Chef Tim Höttges auf dem MWC 2017 in Barcelona.
Bildquelle: inside-handy.de / Hayo Lücke
Der Chef bleibt: Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom hat den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Tim Höttges um fünf weitere Jahre verlängert. Doch während diese Personalie gefeiert werden kann, gibt es an anderer Stelle weniger erfreuliche Nachrichten. Finanz-Vorstand Thomas Dannenfeldt verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Christian Illek wird sein Nachfolger.

Personal-Rochade bei der Deutschen Telekom: Während Timotheus Höttges‘ Vertrag langfristig verlängert wurde, macht der Telekom-Zahlenchef Ende des Jahres aus privaten Gründen Schluss. Finanzvorstand Thomas Dannenfeldt wird dann von Christian Illek abgelöst, der aktuell noch Personalchef beim Bonner Telekommunikationskonzern ist.

Lobenede Worte aus dem Telekom-Aufsichtsrat

Der Chef des Telekom-Aufsichtsrat, Ulrich Lehner, sagte laut Mitteilung: „Tim Höttges hat seit seinem Amtsantritt 2014 hervorragende Arbeit geleistet. Er hat die Deutsche Telekom zurück auf Wachstumskurs gebracht und wieder zum führenden Telekommunikationsunternehmen Europas gemacht.“ Den Abschied von Dannenfeldt bedauere Lehner hingegen, respektiere sie aber: „Mit Thomas Dannenfeldt verliert die Deutsche Telekom einen Finanzvorstand, der während der letzten Jahre sein Resort mit strategischer Weitsicht und großem Sachverstand geführt hat.“

Ähnlich warme Worte findet auch Telekom-Chef Höttges für seinen Freund und Kollegen: „Wir waren in den vergangenen 18 Jahren gemeinsam in unterschiedlichen Bereichen außerordentlich erfolgreich – daran hat Thomas großen Anteil. So strukturiert und konsequent er im Berufsleben ist, so ist er auch in seiner privaten Lebensplanung. Von daher überrascht mit sein Schritt nicht, er passt zu Thomas. Er ist ein klasse Kerl, ich werde ihn vermissen.“

Dannenfeldt selbst erklärt seinen Rücktritt so: „Nach 26 Jahren im Unternehmen, davon fast fünf Jahre als Finanzvorstand, möchte ich mich nach einer etwas längeren Auszeit neu orientieren. Es entsprach immer meiner persönlichen Lebensplanung, rund um meinen 50. Geburtstag etwas anderes zu machen.“

Neuer Finanz-Vorstand kennt die Telekom gut

Der neue Chef der Telekom-Finanzen kennt die Telekom allerdings ebenso gut wie Dannenfeldt. Illek begann seine berufliche Karriere beim Beratungsunternehmen Bain und beim Technologiekonzern Dell. Es folgten Stationen als Marketingchef für das deutsche Mobilfunk- und Festnetzgeschäft der Deutschen Telekom und als Deutschlandchef von Microsoft. 2015 wechselte er zur Deutschen Telekom zurück und ist seitdem im Vorstand für das Personalressort zuständig. Wer ab 2019 neuer Personalchef bei der Telekom wird, ist noch nicht entschieden.

Das sind die Social-Media-Kanäle von inside-handy.de

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS