Mutter von sparhandy.de macht neuen Umsatzrekord

1 Minute
Sparhandy Logo
Bildquelle: Sparhandy
Der Kölner Mobilfunk-Provider Sparhandy.de, konkret die Muttergesellschaft SH Telekommunikation Deutschland GmbH, hat erstmals in der Firmengeschichte ein Geschäftsjahr mit einem Umsatz von mehr als einer halben Milliarde Euro abgeschlossen. Im Jahr 2017 sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 25 Prozent gestiegen. Das Jahr 2016 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben mit mehr als 400 Millionen Euro Umsatz beendet - schon damals ein Rekord.

Für die Firma sei das Erreichte ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Geschichte, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Unternehmensgründer und Geschäftsführer Wilke Stroman zeigte sich hocherfreut: „Sowohl unser Endkundenportal Sparhandy.de, das Cardware-Geschäft als auch der Großhandel haben sich im Jahr 2017 sehr gut und über unseren Erwartungen entwickelt.“ Man habe stark von den strategischen Partnerschaften Samsung und Huawei sowie Vodafone profitieren können.

SH Telekommunikation verrät nur den eigenen Umsatz – ohne ins Detail zu gehen

Doch auf dem Erreichten will man sich bei sparhandy.de nicht ausruhen. Man wolle den Markt auch weiterhin aktiv mitgestalten, heißt es seitens SH Telekommunikation Deutschland weiter, die hierzulande unter anderem auch den Einkauf, den Vertrieb und die Logistik der Mobilfunk-Hardware von ElectronicPartner (EP) verantwortet. Weitere Details, etwa zu Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) und dem erzielten Konzerngewinn, machte das Unternehmen nicht. Auch eine genaue Umsatzzahl wurde nicht kommuniziert.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS