Wisch-App wird überflüssig: Swype wird eingestampft

2 Minuten
Swype
Bildquelle: Swype
Swype, die beliebte Tastatur, die viele Smartphone-Nutzer als alternative Eingabemöglichkeit nutzen, wird eingestampft. Dies gab der Entwickler Nuance bekannt. Sowohl Apple als auch Android-Nutzer müssen sich nun nach Alternativen umsehen. Welche anderen Möglichkeiten es gibt und warum Swype so beliebt war, verrät die Redaktion von inside-handy.de.

Physische Tastaturen finden Nutzer auf modernen Smartphones nur noch selten – eine Ausnahme bietet beispielsweise BlackBerry mit dem KEYone. Die Lösung heißt also Software-Tastatur, einige Apps haben sich in diesem Bereich einen Namen gemacht.

Die Tastatur-App Sywpe ist neben dem vorinstalliertem Standard-Keyboard eine zusätzliche Möglichkeit Eingaben über das Display schnell und unkompliziert durchzuführen. Dabei bietet die App nicht nur die Text-Eingabe über herkömmliches Tippen auf die Buchstaben oder das Ausgeben der Wörter per Spracheingabe. Beliebt ist der Text-Helfer vor allem für die Fähigkeit, auch Wisch-Gesten zu erkennen. Umgangssprachlich wird vom “Swipen“ gesprochen. Hierbei wischt der Nutzer bequem über die Buchstaben. Dies funktioniert sehr schnell und sehr präzise. Die Software errechnet, welche Wörter der Nutzer gemeint haben kann und macht entsprechende Vorschläge. Multilingual ist die App ebenfalls und bietet dem Nutzer somit verschiedene Spracheinstellungen.

Die Applikation steht nun jedoch überraschend vor dem Aus, wie der Entwickler Nuance in einem Statement mitteilt: “Es tut uns leid, dass wir das Geschäft mit Tastaturen für den Direktvertrieb verlassen müssen, aber diese Änderung sei notwendig, damit wir uns auf die Entwicklung unserer KI-Lösungen konzentrieren können, die direkt an Unternehmen verkauft werden können“. Von dem Ausstieg sind sowohl Android, als auch iOS-Nutzer betroffen. Das Software-Unternehmen ist vor allem für dessen Spracherkennung bekannt und wolle auf diesen Bereich zukünftig den Focus legen. Alternativ-Lösungen könnten die App Gboard von Google sowie die SwiftKey Tastatur sein. Letztere ist dabei auch für iOS verfügbar. Beide Programme sind kostenlos und beherrschen Swipe-Funktionen. Bei manchen Anbietern werden auch neue Namen für die Funktion erfunden. So heißt das Feature bei LG etwa „Pfadingabe“.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL